Zum Inhalt springen

Zuwenden – Da sein – Begleiten

Seminar für Ehrenamtliche im Krankenbesuchsdienst zuhause und im Krankenhaus

Datum: 11.10.2024, 16:30 Uhr13.10.2024, 13:00 Uhr


... was erwartet Sie hinter der Tür? Als Ehrenamtliche:r im Krankenbesuchsdienst kennen Sie diese Situation ganz genau: Ob im Krankenhaus oder im privaten Zuhause – Sie stehen vor der Tür zu einem Krankenzimmer und wissen nie so ganz genau, was Sie erwartet, wenn sie durch die Tür gehen.

Wie geht es den Menschen, die Sie besuchen, heute? Möchten sie reden oder von Ihnen das Neueste aus der Nachbarschaft erzählt bekommen? Brauchen sie Ablenkung oder Trost? Wird es eine kurze Stippvisite oder ein längerer Besuch? Die Anforderungen an Sie als freiwillig Engagierte:r im Krankenbesuchsdienst sind so vielfältig wie die Menschen und Situationen, denen Sie begegnen.

Das Seminar gibt Ihnen Gelegenheit, auf der Grundlage des personenzentrierten Arbeitens und der Spiritual Care Ihre eigene Tätigkeit zu reflektieren und Erfahrungen miteinander auszutauschen. Es bietet Ihnen Raum, über Haltung und Motivation sowie über Ressourcen und Quellen des Dienstes ins Gespräch zu kommen und Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zu stärken und zu fördern. Arbeitseinheiten zum Thema Einsamkeit und zur caritativen Dimension von Besuchsdiensten sind weitere Schwerpunkte des Seminars.
 

Leitung

  • Dr. Josef M. Könning
    Theologe und Menschenrechtsethiker, Mediationsausbildung auf Grundlage Gewaltfreier Kommunikation, Haus Ohrbeck
  • Dr. Thomas Stühlmeyer
    Pastor, Geistlicher Begleiter der Caritas-Konferenzen Deutschlands
     

Kooperation
In Kooperation mit CKD Osnabrück und Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 209 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 179 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC befinden sich in unmittelbarer Nähe des Zimmers und werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 179 € Doppelzimmer mit Dusche/WC (pro Person)
     

Leitung/Referent*innen
Dr. Thomas Stühlmeyer, Dr. Josef M. Könning