Profil und Kurse von Regina Wahl

s21 »Es muss etwas passieren...«

31.05.
10:30
bis
02.06.
15:00
BU
Revolution für Anfängerinnen: Veränderungen selbst in die Hand nehmen – Bildungsurlaub für Frauen

»Es muss etwas passieren...« Mit diesem Gedanken hat bestimmt schon so manche Revolution begonnen und wenn Sie das in letzter Zeit auch öfter denken, dann sind Veränderungen in Ihrem Berufs- und Privatleben einfach dran. Mit diesem Seminar laden wir Frauen zu ihrer persönlichen – kleinen oder großen – Revolution ein: Vielleicht tut sich da bei genauem Hinsehen unerwartet mehr Raum auf, als Sie gerade denken.

Diese Tage bieten Ihnen die Möglichkeit herauszufinden und konkret zu benennen, was Sie verändern wollen und welche Veränderungen Sie angehen möchten: An diesen drei Tagen erstmal in Gedanken, Überlegungen, Planungen, Abwägungen und Ideen – und danach konkret in Ihrem Leben, in Ihrem Beruf, in Ihren Beziehungen. Manche Veränderungen können Sie aus eigener Kraft umsetzen – für andere brauchen Sie vielleicht Unterstützung oder sogar eine langfristigere Strategie. Sie können alleine und gemeinsam mit anderen Frauen überlegen, welche Veränderungen Sie sich wünschen und ob und wie Sie sie angehen möchten – Schritt für Schritt, in Ihrem eigenen Tempo. Mit größerer Zufriedenheit, neuen Ideen zur Gestaltung Ihres Arbeitsumfelds und Privatlebens und mit neuer Motivation können Sie (wieder) Bäume ausreißen – wenn sie dazu Lust haben! 

Bildungsurlaub
Für dieses Seminar kann Bildungsurlaub beantragt werden.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)
186 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
162 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

s21 ONLINE-SEMINAR für Familien: Wir sind dann mal raus!

05.06.
09:30
bis
05.06.
16:00
Digitaler Urlaubstag für Familien mit Kindern ab dem Grundschulalter

Ihr müsst einfach dringend mal rauskommen?
Und euer nächster Urlaub ist noch nicht in Sicht?
Oder euer Reiseland zählt noch zu den Risikogebieten?

Eure ganze Familie nickt heftig mit dem Kopf? Dann macht Urlaub mit uns – und zwar nicht erst irgendwann, sondern sofort Anfang Mai!

Und wie soll das gerade zur Zeit denn wohl gehen?
Urlaubsplanung war noch nie so einfach wie gerade jetzt! Das glaubt ihr nicht? Lasst euch überraschen: Kommt mit uns auf eine Reise durch Europa! Da jede Reise ein kleines Abenteuer ist, bleibt die genaue Reiseplanung natürlich eine Überraschung! Treffpunkt ist für alle Familien der PC-Bildschirm – und da geht es dann endlich mal NICHT ums Lernen oder um ein Meeting:

Das Team von Haus Ohrbeck hat für Kinder und Eltern einen Tag mit Aktionen, Spielen, Aufgaben und Challenges vorbereitet, die drinnen und draußen stattfinden. Kurze Bildschirmzeiten, viel Bewegung und Kreativität stehen im Mittelpunkt.

Und das Essen?
Macht auch beim Kochen an diesem Tag Urlaub: Bestellt euch einfach den Bringdienst eures Vertrauens zu 13:00 Uhr nach Hause – da machen wir nämlich eine kleine Pause und essen zusammen!

Und die Technik?
Alles, was ihr braucht, ist ein Computer, mit dem ihr Zoomen könnt. Wenn ihr sogar zwei Computer zum Zoomen habt, ist das ideal!

Und damit ihr schon mal auf den Geschmack kommt...
Bis ganz bald! See you soon! À bientôt! ¡Adiós por ahora! Arrivederci! Şimdilik hoşça kal! Doei voor nu! Antío gia tóra! Adeus por agora! Farvel for nu!

Kosten
freiwillige Spende

Teilnehmendenzahl
maximal 8 Familien

Anmeldung
Bitte gebt bei eurer Anmeldung das Alter des Kindes/der Kinder an und mit wie vielen Personen ihr insgesamt am Urlaubstag auf die Reise gehen wollt!

Anmeldeschluss
21.05.2021

Weitere Informationen zum Ablauf unseres Urlaubstages und eure Zoom-Zugangsdaten erhaltet ihr nach eurer Anmeldung.

s21 Der Weg zurück zum Ursprung des Yoga

11.06.
18:00
bis
13.06.
13:00

Yoga wurde zum ersten Mal vor über 2.500 Jahren in den Upanishads entdeckt. Diese ältesten Texte yogischer Weisheit stehen im Mittelpunkt dieses Seminars.

In den Upanishads wird zum ersten Mal der ursprüngliche Sinn des Yoga in anschaulichen Bildern formuliert. Wir können dort lernen, wie sich die Praxis und die Weisheit des Yoga wechselseitig fördern und vertiefen. In diesen alten Texten zeigt sich Yoga nicht nur als Weg der Schulung der Bewusstheit von Körper, Geist und Seele, sondern auch als spiritueller Lebensweg.

Die alten Weisheitstexte sind nicht immer leicht zu verstehen. Durch die humorvolle und didaktisch versierte Vermittlung des Referenten bleibt Yoga-Philosophie in diesem Seminar jedoch nicht bei trockener Theorie stehen, sondern wird zur lebendigen Erfahrung.

Das Seminar ist für Anfängerinnen und Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Bitte bringen Sie Schreibzeug und für die Morgenpraxis geeignete Kleidung mit.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)
281 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
257 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Eckard Wolz-Gottwald, Marion Schulte, Regina Wahl

s21 Wochenende für Familien von Angehörigen der Bundespolizei

18.06.
18:00
bis
20.06.
13:00

In Kooperation mit der evangelischen Bundespolizeiseelsorge

Pfarrer Thomas Gregorius, Regina Wahl

s21 Gesellschaft – Macht – Politik

21.06.
10:00
bis
23.06.
13:00
Seminar zur politischen Bildung für Soldat*innen der Bundeswehr


s21 Ethik – Führung – Organisation

23.06.
14:00
bis
25.06.
11:00
Seminar mit berufsethischem Charakter für Führungskräfte der Bundespolizei

In Kooperation mit der katholischen Bundespolizeiseelsorge

P. Andreas Bröckling, Carsten Vossel, Regina Wahl

s21 Trauer leben! – Ein Trauerleben?

25.06.
18:00
bis
27.06.
13:00
Trauerwochenende für Erwachsene

Von Trauernden wird viel erwartet: Sie sollen wieder zur normalen Tagesordnung übergehen, sie sollen sich wieder dem Leben zuwenden und am besten irgendwie wieder so sein »wie sonst«, »wie früher«. Für Trauernde ist aber nicht(s) mehr »wie früher«. Oft ist die Rede vom »Weitermachen«. Oder: »Es muss ja weitergehen?« Ja, aber wie soll das Leben denn weitergehen? Wie soll das werden? Wie gestalte ich meinen Trauerweg zwischen Weitertrauern und Weiterleben immer wieder neu – und oft auch noch nach Jahren?

An diesem Wochenende steht im Mittelpunkt, wie sich Ihr Leben gerade anfühlt: Wieviel Raum hat darin Ihre Trauer? Wieviel Platz räumen Sie ihr ein? Wie können Sie sie zeigen? Können Sie sie zeigen? Das Wochenende bietet Ihnen die Möglichkeit, sich jenseits des Alltags Zeit zu nehmen: für das Erinnern, für das Nach-Denken, für Ihren Ausdruck von Trauer und für neuen Lebensmut im eigenen Trauer-Leben. Sie können dabei ganz für sich sein, den Austausch in der Gruppe nutzen und mit kreativen und meditativen Impulsen arbeiten. Sie haben Zeit und Raum – für alles.

Kooperation
In Kooperation mit der Osnabrücker Hospiz Akademie

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)
283 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
259 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Marina Keßling, Regina Wahl

s21 Wochenende für Paare

09.07.
18:00
bis
11.07.
13:00
Wochenende für Soldat*innen der Bundeswehr und ihre Partner*innen

In Kooperation mit der katholischen Militärseelsorge

Militärpfarrer Burkhard Schmelz, Regina Wahl

s21 ...weil jede/jeder etwas zu sagen hat

24.09.
16:00
bis
26.09.
13:00
Zweiteiliger Grundkurs: Bibliolog für Wortgottesdienstleiter*innen – Teil 1

Die Bibel spielt in Wortgottesdiensten eine zentrale Rolle. Eine Möglichkeit, das Wort Gottes lebendig werden zu lassen und es gleichzeitig gemeinschaftlich auszulegen, ist der Bibliolog.

Die Methode des Bibliologs wurde entwickelt, um mit einer Gruppe gemeinsam die Bibel zu entdecken. Verwurzelt in der jüdischen Tradition der Bibelauslegung ermöglicht sie, mit Leichtigkeit und Spaß die biblischen Texte lebendig werden zu lassen. Die Lebensgeschichte der Teilnehmenden und die biblische Geschichte verweben sich dabei miteinander und legen sich gegenseitig aus.

Der Grundkurs, der mit einem Zertifikat abschließt, führt umfassend in Theorie und Praxis des Bibliologs ein und befähigt, damit zu arbeiten. Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten des Bibliologs in Wortgottesdiensten werden ebenfalls diskutiert. Bitte bringen Sie für die Kursarbeit Ihre Bibel mit.

Teilnahmevoraussetzungen
Teilnahmevoraussetzungen sind eine abgeschlossene Ausbildung als Wortgottesdienstleiter*in und möglichst praktische Erfahrung in der Leitung von Wort-Gottes-Feiern.

Termine der Kursteile
Teil 1: 24.-26.09.2021
Teil 2: 08.-10.10.2021

Anmeldung
Elisabeth Oesterreich, e.oesterreich@bistum-os.de, Telefon 0541/318-221; bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, wann und wo Sie die Ausbildung als Wortgottesdienstleiter*in absolviert haben (Beispiel: 2017 in Haus Ohrbeck).

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück und der Bibliolog-Regionalgruppe Nord-West

Kosten
bitte erfragen

Silke Klemm, Regina Wahl

s21 In meinem Element!

08.10.
18:00
bis
10.10.
13:00
Ein Wochenende zum Durchatmen für Frauen

Wann haben Sie zuletzt erlebt, dass Sie so richtig in Ihrem Element sind? Dass Sie die Zeit vergessen und Ihnen alles leicht von der Hand geht? Dass etwas genau zu Ihnen passt und Sie im Einklang mit sich selbst sind – eben der sprichwörtliche Fisch im Wasser? Und gibt es Bereiche in Ihrem Leben, in denen Sie dieses Erlebnis bisher oder zur Zeit nicht kennen? Bereiche, in denen der Fisch irgendwie ganz schön auf dem Trockenen liegt?

Dieses Wochenende gibt Ihnen die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre und mit guter Distanz zu Ihrem Alltag beides zu betrachten: Die Bereiche Ihres Lebens, in denen Sie ganz in Ihrem Element sind – und die, in denen es hakt und (noch) nicht gelingt. Vielleicht geht es da um Themen wie Übergang, Auf- oder Umbruch, Neuorientierung... Vielleicht geht es um anstehende Entscheidungen in Beruf und Familie, um die nächsten Karriereschritte, oder den Einstieg ins Berufsleben nach einer Familienpause. Vielleicht haben sich bei Ihnen Beziehungen und Interessen so entwickelt und verändert, dass Sie Ihr Element an anderer Stelle neu finden können.

Wir laden Sie ein, »Ihrem Element« bewusst Aufmerksamkeit zu schenken und zugleich herauszufinden, was Sie an manchen Stellen daran hindert, überhaupt in Ihr Element zu kommen. Wir unterstützen Sie dabei, Ideen und vielleicht sogar erste Strategien zu entwickeln, wie Sie den Fisch (wieder) ins Wasser bringen.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 169 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 145 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

s21 »Sage ich was – oder sage ich lieber nichts?«

08.11.
10:30
bis
12.11.
13:00
BU
Umgang mit Trauer und Sterben am Arbeitsplatz

Eine Kollegin, ein Kollege erkrankt schwer oder stirbt. Ein Krankheits- oder Trauerfall im privaten Umfeld zieht einem den Boden unter den Füßen weg. Solche Erlebnisse streift niemand auf dem Betriebsparkplatz oder an der Bürotür ab und mitten im Arbeitsalltag ist das Thema plötzlich ein ganz anderes: Tod, Trauer und Verlust. Wie gehen wir in Unternehmen und Einrichtungen, im Kollegium, in Arbeitszusammenhängen mit solchen Situationen um? Wie gehen wir ausgerechnet im Arbeitsumfeld mit diesen Themen um, die ansonsten eher gemieden werden? Und was, wenn ich in einem Beruf – etwa in der Pflege – arbeite, wo Tod und Trauer allgegenwärtig sind? Folgende Fragen können uns in dieser Woche beschäftigen:

  • Wie spreche ich Trauer, Krankheit und Tod bei der Arbeit an?
  • Wie möchte ich, dass an meinem Arbeitsplatz mit Trauer und Sterben umgegangen wird?
  • Wie finde ich Balance zwischen der individuellen Trauersituation und der Erwartung, dass die Arbeit ja weitergehen muss?
  • Was wünsche ich mir, falls ich selbst betroffen bin, für meine Arbeitssituation? Wie sollen Kolleg*innen mit mir umgehen?
  • Was kann ich selbst – als Angestellte*r, Vorgesetzte*r, Betriebsrat, Personalverantwortliche*r... – dazu beitragen, damit es einen guten Umgang mit dem Thema an meinem Arbeitsplatz gibt?
  • Wie sage ich meinen Mitarbeitenden, dass eine Kollegin oder ein Kollege schwer erkrankt oder verstorben ist?
  • Was ist ein guter Umgang mit dem Thema zwischen persönlicher Betroffenheit und meiner professionellen Haltung?
  • Welchen »Notfallkoffer« packe ich, um vorbereitet zu sein?

Ziel der Woche ist es, Handlungssicherheit zu gewinnen. Sie können

  • sich über Ihre Erfahrungen austauschen und voneinander lernen,
  • Ideen für einen guten Umgang mit Tod, Trauer und Verlust im eigenen Arbeitsumfeld bekommen,
  • Berührungsängste mit den Themen abbauen,
  • eine Reflexion darüber anstoßen, mit welcher Haltung an Ihrem Arbeitsplatz gearbeitet werden soll.

Bildungsurlaub
Für diese Weiterbildung kann Bildungsurlaub beantragt werden.

Kooperation
In Kooperation mit der Osnabrücker Hospizakademie

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 608 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 560 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Marina Keßling, Regina Wahl