Profil und Kurse von Josef Könning

Josef Könning, Referent

Josef Könning

Telefon 05401 / 336-23
j.koenning[@]haus-ohrbeck.de
Kooperation mit Militärseelsorge, Bundeswehr und Bundespolizei, Pfarrsekretärinnen, Menschenrechtsbildung

Weitere Informationen

w22/23 Christlich glauben?

13.02.
09:45
bis
15.02.
16:00
Theologischer Kurs für Lehrkräfte an den Schulen der Schulstiftung des Bistums Osnabrück

In Kooperation mit der Abteilung Schulen und Hochschulen des BGV Osnabrück

w22/23 Hilfen für den Berufsalltag

27.02.
11:00
bis
01.03.
16:00
Fortbildung für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten (enthalten Kursgebühr, Verpflegung und Unterkunft)

  • Teilnehmende Diözese Osnabrück / Offizialatsbezirk Vechta

    • 216 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 186 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 186 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

  • alle anderen Teilnehmenden

    • 254 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 224 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 224 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

w22/23 Hilfen für den Berufsalltag

06.03.
11:00
bis
08.03.
16:00
Fortbildungen für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten (enthalten Kursgebühr, Verpflegung und Unterkunft)

  • Teilnehmende Diözese Osnabrück / Offizialatsbezirk Vechta

    • 216 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 186 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 186 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

  • alle anderen Teilnehmenden

    • 254 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 224 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 224 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

w22/23 Grundkurs Menschenrechtsbildung

10.03.
17:30
bis
12.03.
13:00
Schnupperkurs für Haupt- und Nebenamtliche im Bildungsbereich, z.B. Referent*innen in der Erwachsenenbildung, Lehrer*innen, Erzieher*innen, Kitaleitungen, Jugendgruppenleiter*innen

Menschenrechte? Keine Frage, die sind wichtig – da stimmen wohl die meisten Menschen zu, aber vom persönlichen Lebensalltag scheinen sie ziemlich weit weg zu sein. Das täuscht! Wenn Sie diesen Text gerade lesen, dürften Sie das an einem Computer tun, in der eigenen Wohnung, dem eigenen Haus oder an Ihrem Arbeitsplatz – und schon allein damit nehmen Sie gerade eine Handvoll Menschenrechte wahr: das Recht auf Bildung beispielsweise, das Recht auf Informationsfreiheit, das Recht auf Arbeit und auf regelmäßigen bezahlten Urlaub, das Recht auf Eigentum. Ein paar weitere Beispiele? Wenn Sie je umgezogen sind und Ihren Wohnort gewechselt hat, haben Sie das Recht auf Freizügigkeit in Anspruch genommen. Ihre Krankenversicherungskarte ermöglicht Ihnen den Zugang zu ärztlicher Versorgung – auch das ein Menschenrecht.

Jede und jeder von uns, die wir diesen Text lesen, ist täglich und alltäglich in Kontakt mit Menschenrechten und profitiert von ihnen. Für die meisten sind sie so selbstverständlich, so alltäglich, dass uns kaum noch bewusst auffällt, wenn wir sie wahrnehmen. Die 30 Menschenrechte im Überblick

Ebenso ist vielen Menschen nicht bewusst, dass sie sich in ihrem beruflichen Umfeld bereits für Menschenrechte einsetzen:

  • Wenn Sie als Erzieher*in, als Kitaleitung in Ihrer Kita so handeln, dass alle Kinder den respektvollen Umgang mit anderen Kindern – unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht – ganz selbstverständlich lernen, setzen Sie sich für Menschenrechte ein.
  • Wenn Sie als Lehrer*in in Ihrer Schule erreichen, dass ein Kind mit Behinderung gemeinsam mit Kindern ohne Behinderung unterrichtet wird, setzen Sie sich für Menschenrechte ein.
  • Wenn Sie als Ausbilder*in in Ihrem Betrieb diskriminierende Anspielungen nicht dulden, setzen Sie sich für Menschenrechte ein.
  • Wenn Sie als Leiter*in eines Jugendtreffs Jugendliche dabei unterstützen, dass im Ort ein Bikepark gebaut wird, setzen Sie sich für Menschenrechte ein.


Dieser Grundkurs lädt Sie dazu ein, sich bewusst mit dem Thema Menschenrechte und Menschenrechtsbildung zu befassen: Wie können Sie Menschenrechtsbildung in Ihrem beruflichen Alltag – und vielleicht auch darüber hinaus! – zielgerichtet umsetzen?

Der GRUNDKURS MENSCHENRECHTSBILDUNG bietet eine grundlegende Einführung: Seit einiger Zeit wird den Menschenrechten auch in der Bildungsarbeit größere Aufmerksamkeit geschenkt – als Thema in Unterrichtseinheiten, als diskriminierungskritische Perspektive auf das (Aus-)Bildungssystem oder als Empowerment der Teilnehmenden in Seminaren. Doch wo und wie genau kommen die Menschenrechte in unserer eigenen Bildungsarbeit vor? Inwiefern sind sie eine Leitlinie und Referenz für unser eigenes pädagogisches Handeln? Und was verstehen wir unter »Bildung als Menschenrechtsbildung« eigentlich konkret?

Der GRUNDKURS MENSCHENRECHTSBILDUNG
vermittelt die allgemeinen Grundlagen der Menschenrechtsbildung, u.a. eine Einführung in die Menschenrechtstheorie, in das Menschenrecht auf Bildung sowie Konzepte der Menschenrechtsbildung und -pädagogik. Außerdem können die Teilnehmenden verschiedene menschenrechtspädagogische Übungen ausprobieren und reflektieren. Darüber hinaus haben sie Gelegenheit, berufsspezifische Erfahrungen auszutauschen und einen Blick auf das eigene pädagogische Handeln im jeweiligen Arbeitskontext zu werfen.

Der GRUNDKURS MENSCHENRECHTSBILDUNG ermöglicht,

  • zu entdecken, wo ich in meinem Leben ganz konkret mit den Menschenrechten in Berührung komme und auf menschenrechtliche Fragen aufmerksam werde
  • sich mit den theoretischen Grundlagen der Menschenrechtsbildung auseinanderzusetzen
  • das eigene pädagogische Handeln vor dem Hintergrund der Menschenrechte zu reflektieren
  • selbstständig einen Ansatz von Menschenrechtsbildung für das eigene pädagogische Handlungsfeld zu erarbeiten


Zielgruppen sind alle Menschen, die in der Bildungsvermittlung aktiv sind, zum Beispiel:

  • Lehrer*innen aller Klassen und Schulformen
  • Mitarbeitende in Kindertageseinrichtungen (Kitaleitungen, Erzieher*innen usw.)
  • Referent*innen der Erwachsenenbildung (Bildungshäuser, Volkshochschulen usw.) Ausbilder*innen in Betrieben
  • Leiter*innen von Kinder- und Jugendgruppen

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 215 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 185 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 185 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

w22/23 Pfarrbüro – Kontaktstelle der Gemeinde

13.03.
11:00
bis
17.03.
16:00
Dreiteiliger Grundkurs

Die Tätigkeit von Pfarrsekretärinnen ist in einem komplexen Geflecht von Zuständigkeiten und Bedürfnissen verortet. Dieser Grundkurs hilft den Teilnehmerinnen, Zusammenhänge besser zu verstehen, er vermittelt die Grundlagen des Kirchenrechts und des Meldewesens und macht mit den zentralen Kommunikationspartnerinnen und -partnern des Bistums bekannt.

Termine
Teil 1: 13.–17.03.2023
Teil 2: 08.–12.05.2023
Teil 3: 11.–15.09.2023

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück, dem EGV Hamburg und dem BMO Vechta

Kosten
bitte zeitnah erfragen

s23 Ostern in Haus Ohrbeck

11.04.
09:00
bis
11.04.
16:00
KEB
Seminar im Rahmen von »Osnabrück inklusiv« für Menschen mit und ohne Behinderung

Jesus lebt!
Wir feiern Ostern.
Wir hören Texte aus der Bibel.
Wir sprechen miteinander.
Wir singen und basteln.

Kooperation
In Kooperation mit der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Eine Veranstaltung im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung

Kosten (enthalten Kurskosten und Verpflegung)
50 €

Joachim Böhmer, Birgit Jäger, Josef Könning

s23 Ostern in Haus Ohrbeck

12.04.
09:00
bis
12.04.
16:00
KEB
Seminar im Rahmen von »Osnabrück inklusiv« für Menschen mit und ohne Behinderung

Jesus lebt!
Wir feiern Ostern.
Wir hören Texte aus der Bibel.
Wir sprechen miteinander.
Wir singen und basteln.

Kooperation
In Kooperation mit der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Eine Veranstaltung im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung

Kosten (enthalten Kursgebühr und Verpflegung)
50 €

Joachim Böhmer, Birgit Jäger, Josef Könning

s23 Zusammen-inne-halten. Die Kraft des Glaubens in Krisenzeiten

26.05.
18:00
bis
29.05.
13:00
33. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest

Krieg, Pandemie, Dürre, Terrorismus, Inflation, soziale Spaltung... Von einer Krise in die nächste – nein, alle Krisen gleichzeitig! So fühlt es sich für viele Menschen zur Zeit an. Angst, Hilflosigkeit, Trauer, Wut, Enttäuschung machen sich breit. Zugleich entstehen neue Initiativen in der Nachbarschaft. Menschen demonstrieren für die Rechte und die Zukunft aller Menschen. Nach wie vor sind Millionen von Menschen ehrenamtlich engagiert. Sinn stiften, Solidarität üben und erfahren, Zusammenhalt, selbst wirksam werden: Das sind für viele Menschen Schlüsselerfahrungen, die ihnen helfen, mit Krisen umzugehen.

Gemeinsam erkunden wir, worin die Kraft des Glaubens in Krisenzeiten besteht. Welche Ressourcen, Perspektiven und welches Engagement finden wir in den abrahamitischen Religionsgemeinschaften und im interreligiösen Dialog, um der Vielfachkrise unserer Gegenwart mit all den widersprüchlichen Erfahrungen zu begegnen? Wie können wir besser verstehen? Wie können wir aktiv werden?

Die Tagung besinnt sich auf das Wesentliche: Zusammen innehalten. Innehalten, um mit Abstand besser wahrnehmen zu können, was die Vielfachkrise ausmacht. Innehalten, um bei sich selbst und mit anderen herauszufinden, was uns trägt und aus welchen Quellen wir schöpfen. Zusammen innehalten, um in der Gemeinschaft und im Dialog zu erfahren, welche kreativen Ideen und guten Beispiele aus den abrahimitischen Religionsgemeinschaften entstehen können.

Kooperation
In Kooperation mit Deutsche Muslim-Liga und Bendorfer Forum für ökumenische Begegnung und interreligiösen Dialog e.V.

Kosten
Kosten bitte erfragen

Schech Bashir Ahmad Dultz, Wilhelm Sabri Hoffmann, Chadigah M. Kissel, Karimah Stauch, Johannes Stein, Katharina von Bremen, Josef Könning

s23 Hilfen für den Berufsalltag

12.06.
11:00
bis
14.06.
16:00
Fortbildung für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten (enthalten Kursgebühr, Verpflegung und Unterkunft)

  • Teilnehmende Diözese Osnabrück / Offizialatsbezirk Vechta

    • 217 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 187 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 187 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

  • alle anderen Teilnehmenden

    • 255 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 225 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 225 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

s23 Hilfen für den Berufsalltag

25.09.
11:00
bis
27.09.
16:00
Fortbildung für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten (enthalten Kursgebühr, Verpflegung und Unterkunft)

  • Teilnehmende Diözese Osnabrück / Offizialatsbezirk Vechta

    • 217 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 187 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 187 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

  • alle anderen Teilnehmenden

    • 255 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    • 225 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
    • 225 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

w23/24 Christlich glauben?

04.10.
09:45
bis
06.10.
16:00
Theologischer Kurs für Lehrkräfte an den Schulen der Schulstiftung des Bistums Osnabrück

In Kooperation mit der Abteilung Schulen und Hochschulen des BGV Osnabrück