Profil und Kurse von Franziska Birke-Bugiel

Franziska Birke-Bugiel, Referentin

Franziska Birke-Bugiel

Telefon 05401 / 336-37
f.birke-bugiel[@]haus-ohrbeck.de
Fort- und Weiterbildungen für Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer sowie für Pfarrsekretärinnen

Weitere Informationen

w21/22 Werkstatt für Schulpastoral

09.12.
09:30
bis
09.12.
15:30

Die Werkstatt für Schulpastoral richtet sich an alle, die in der Schulpastoral tätig sind, um sich auszutauschen und schulpastorale Themen zu vertiefen.

Kooperation
In Kooperation mit der Abteilung Schulen und Hochschulen des BGV Osnabrück

Michaela Maas, Franziska Birke-Bugiel

w21/22 Warten...

10.12.
18:00
bis
12.12.
14:00
Adventsseminar für Familien mit Kindern von 3 bis 14 Jahren

Warten... Können wir. Wollen wir? Auf manches gern, bei anderem nervt es uns. Im Advent warten wir auch, aber da ist klar: Das Warten hat ein Ende – an Weihnachten! Und diese Zusage steht: Weihnachten fällt nicht aus und wir haben Zeit, uns darauf vorzubereiten.

Wir geben im Advent Zeit und Raum für Vertrautes und Traditionen: Gemeinsam ein Wochenende miteinander verbringen – besinnliches und lebendiges Miteinander, weihnachtliche Stimmung und zusammen richtig viel Spaß haben! Adventslieder singen, dem Geheimnis von Weihnachten nachspüren – Hoffnung schöpfen aus der Zusage: Gott wird Mensch und ist uns nahe!

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppel- bzw. Dreibettzimmer)

  • Erwachsene: 87 €
  • Kinder:
    kostenfrei 3-5 Jahre 
    30 € 6-9 Jahre
    43 € 10-12 Jahre
    60 € 13-14 Jahre
    kostenfrei ab 3. Kind

w21/22 Grundqualifizierung Praxismentoring

13.12.
09:00
bis
17.12.
16:30
Berufsbegleitende Qualifizierung für sozialpädagogische Fachkräfte zur Praxismentorin/zum Praxismentor

Das Praxismentoring, also die Begleitung von Auszubildenden in Kindertageseinrichtungen, ist von zentraler Bedeutung für die Professionalisierung sozialpädagogischer Fachkräfte. Zu den Aufgaben im Praxismentoring gehören insbesondere die fachliche Anleitung, Beratung und Unterstützung der Auszubildenden für die Dauer ihrer Praxisphasen in den Kindertageseinrichtungen. Die Grundqualifizierung zur Praxismentorin/zum Praxismentor richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die die entsprechenden personalen und fachlichen Kompetenzen erwerben möchten, um dieser anspruchsvollen Aufgaben gerecht werden zu können. Die Qualifizierung hat einen Umfang von 48 Unterrichtseinheiten und besteht aus fünf Modulen:

  • Modul 1: Identität als Praxismentorin/Praxismentor entwickeln
  • Modul 2: Praktische Ausbildung planen und begleiten
  • Modul 3: Auszubildende in der pädagogischen Arbeit beobachten und beurteilen
  • Modul 4: Auszubildende beraten
  • Modul 5: Mit Auszubildenden reflektieren

Die Module 4 und 5 werden von einem Tandem aus Erwachsenenbildung und Berufsfachschule geleitet.

Information
Franziska Birke-Bugiel, f.birke-bugiel@haus-ohrbeck.de, Telefon 05401/336-37

Förderung
Gefördert durch das Niedersächsische Kultusministerium

Kooperation
In Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Osnabrück in Melle, Abteilung Sozialpädagogik

Kosten
Die Kosten trägt das Land Niedersachsen.

Daniela Dengler-Bensmann, Franziska Birke-Bugiel

w21/22 Christlich glauben?

14.02.
10:00
bis
16.02.
16:00
Theologischer Kurs für Lehrkräfte an den Schulen der Schulstiftung des Bistums Osnabrück

Kooperation
In Kooperation mit der Abteilung Schulen und Hochschulen des BGV Osnabrück

w21/22 Ich hab sie alle!

17.02.
10:30
bis
18.02.
15:00
Führung des Teams mit der Nachkriegsgeneration, den Babyboomern und den Generationen X, Y und Z

Schon immer sind in Kindertageseinrichtungen Mitarbeitende aus verschiedenen Generationen gemeinsam tätig. Derzeit aber, unter anderem durch die Verschiebung des Rentenalters, wird die Belegschaft immer vielfältiger. Hier ist Ihre Führungskompetenz gefragt. Um sie zu erweitern, klären wir in dieser Fortbildung folgende Fragen:

  • Wie setzt sich mein Team zusammen und welche Ziele, Anforderungen und Erwartungen hat jedes einzelne Teammitglied?
  • Welche Haltungen kann ich leicht akzeptieren, bei welchen gerate ich an meine Grenzen?
  • Gehe ich auf die Bedürfnisse jedes Teammitglieds (z.B. Arbeitszeitflexibilität, Zielerreichung und Karriereentwicklung) ein, und wenn ja, wie?
  • Was können typische generationenbedingte Problemfelder und Konfliktherde sein und wie kann ich damit umgehen?
  • Wie schaffe ich ein Betriebsklima, in dem die Stärken des/der anderen geschätzt und die Schwächen toleriert bzw. ausgeglichen werden?

Sie lernen Methoden und kreative Werkzeuge kennen, die Ihnen helfen, Ihre Führungsaufgabe nachhaltig und mit Freude zu gestalten.

Kooperation
In Kooperation mit dem Caritasverband der Diözese Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Einzelzimmer mit Dusche/WC)
184 €

w21/22 Dialogbegleiterin/Dialogbegleiter Christentum – Islam

18.02.
15:45
bis
19.02.
16:00
KEB
Sechsteilige Multiplikator*innenschulung (Zertifikatskurs) – Teil 1

Die katholische Kirche kann im interreligiösen Dialog einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben der Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen leisten. Wir suchen daher Menschen – Christinnen und Christen, Musliminnen und Muslime –, die diesen Prozess in den Dekanaten und Gemeinden oder in muslimischen Gruppierungen und Moscheegemeinden vor Ort begleiten und sich als Dialogbegleiterin/Dialogbegleiter Christentum – Islam ausbilden lassen möchten. Als Dialogbegleiterin oder Dialogbegleiter

  • bauen Sie Kontakt zu Gemeinden der anderen Glaubensgemeinschaft vor Ort auf
  • sind Sie in Ihrem Umfeld zur Haltung der anderen Religion im interreligiösen Dialog oder zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Christentum und Islam auskunftsfähig
  • begleiten Sie Gruppen, die Moschee oder Kirche besuchen möchten
  • wissen Sie sich einer dialogoffenen Haltung, wie sie in der katholischen Kirche lehramtlich bestimmt ist, verpflichtet

Studierenden der Islamischen Theologie wird die Teilnahme als Praktikum im Bachelor- oder Master-Studiengang anerkannt.

Termine und Themen

  • Teil 1, 18.–19.02.2022
    Interreligiöser Dialog aus katholischer Perspektive (Haus Ohrbeck)

  • Teil 2, 12.03.2022, 09:30–18:30 Uhr
    Grundlagen des Christentums und Strukturen der Kirche(n) (Priesterseminar Osnabrück)

  • Teil 3, 26.03.2022, 09:30–16:30 Uhr
    Islam in Deutschland (AtriumKirche Bremen)

  • Teil 4, 23.04.2022, ganztägig
    Exkursion DITIB-Moschee und Begegnungszentrum sowie zum sozialpastoralen Zentrum Duisburg-Marxloh

  • Teil 5, 14.05.2022, 09:30–16:30 Uhr
    Argumentieren gegen Stammtischparolen (KEB Meppen)

  • Teil 6, 10.06.2022, 17:00–21:00 Uhr
    Präsentation der Praxisprojekte (Priesterseminar Osnabrück)


Anmeldung bis 01.02.2022
Katholische Erwachsenenbildung KEB, Telefon 0541/35868-71

Kooperation
In Kooperation mit dem Seelsorgeamt Osnabrück

Gesamtkosten
85 €

w21/22 An den Ursachen arbeiten, statt immer nur die Brände zu löschen!

18.02.
16:45
bis
20.02.
13:00
Fortbildung für Teams der Kinder- und Jugendhilfe mit Betreuung der Kinder und Jugendlichen

Kommen Sie mit Ihrer gesamten Gruppe zur Fortbildung: Die Kinder und Jugendlichen werden pädagogisch betreut – Ihr Team hat den Kopf frei und kann sich auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren. Damit die Fortbildung maßgeschneidert für Sie ist, können Sie Themen aus folgenden Bereichen selbst auswählen und nach den Erfordernissen und Wünschen Ihres Teams zusammenstellen:

Traumapädagogik

  1. Einführung in die Traumapädagogik
  2. Methoden der Traumapädagogik passend zu Ihrer Gruppe / den Kindern und Jugendlichen Ihrer Gruppe
  3. Fallsupervision
  4. Entwicklung von traumapädagogischen Maßnahmen

Immer dieselben Konsequenzen: Machtkämpfe auflösen

  1. Beziehung vor Erziehung – aber wie?
  2. Der einfache Weg ist nicht immer der richtige: Kolleg*innen motivieren und Wege finden
  3. Haben wir zu viele Regeln? Welche sind sinnvoll und welche sind nur bequem?
  4. Wie schaffe ich es, dass alle an einem Strang ziehen?

Teambuilding

  1. Gemeinsame Haltung finden
  2. Konstruktive Kritik üben
  3. Konflikte bewältigen
  4. Gemeinschaftsgefühl stärken
  5. Trotz Strukturen flexibel bleiben

Elterngespräche und Konfliktgespräche effektiv führen

  1. Gesprächsführung
  2. Methoden erlernen

Alternative Termine
Das Thema passt – der Termin aber nicht? Die Fortbildung kann auch an folgenden alternativen Terminen stattfinden: 01.–03.04.2022, 06.–08.04.2022.

Kosten
Die Kosten richten sich nach Gruppengröße und Anforderungen. Rufen Sie uns bitte an: 05401/336-37 (Franziska Birke-Bugiel)

Ines Ehlers, Franziska Birke-Bugiel

w21/22 Gemeinsam mehr erreichen

21.02.
09:30
bis
21.02.
15:00
Teamfortbildung

Kita-Teams werden in den letzten Jahren immer größer, und auch die Aufgaben pädagogischer Fachkräfte erweitern sich zusehends. Wie man im Team Synergieeffekte erreicht, damit die Arbeit gut gelingen kann, wird an diesem Fortbildungstag in den Blick genommen.

w21/22 PROfessionell leiten lernen

24.02.
10:00
bis
24.02.
17:00
Kompetenzorientierte Weiterbildung für Lehrkräfte mit Motivation oder Entscheidung für eine Leitungsaufgabe

Wer an einer Schule Leitungsaufgaben wahrnehmen möchte, benötigt Kompetenzen, die für Haltung und Handeln einer Führungskraft unerlässlich sind, z.B. Wissen und Fähigkeiten in den Bereichen Leitungsverständnis und -handeln, Projektmanagement, Teamarbeit, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikationsverhalten, Rollenklarheit und Umgang mit Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Diese Kompetenzen können Lehrerinnen und Lehrer in dieser Weiterbildung zielgerichtet entwickeln: Im Rahmen der Arbeit an einemeigenen klassenübergreifenden Schulprojekt können sie ihre Leitungs- und Führungskompetenzen in Planung, Durchführung und Reflexion erweitern. Als Querschnittsthema werden Grundlagen des Changemanagements vermittelt.

In den Modulen wechseln sich Theorieeinheiten mit Phasen ab, in denen dieses neue Wissen auf die Arbeit im eigenen Projekt angewendet wird. Jedes Modul wird supervisorisch begleitet, um das persönliche und das gemeinsame Lernen sowie den Fortschritt am schulspezifischen Projekt zu reflektieren und weitere Handlungsschritte zu entwickeln. Die Frage, was das Spezifische christlicher Schulen sein kann und wie es sich auch im Leitungshandeln widerspiegelt, durchzieht die gesamte Weiterbildung.

Das Schulprojekt wird während des Prozesses schulfachlich von Claudia Sturm, Schulrätin im kirchlichen Dienst i.R., begleitet.

Termine
Teil 1: 24.02.2022 (Start-Up)
Teil 2: 30.03.–01.04.2022
Teil 3: 30.05.–01.06.2022
Teil 4: 14.–16.09.2022
Teil 5: 16.–18.11.2022
Teil 6: 15.12.2022

Anmeldung
Maria Schwedhelm, Schulrätin i.K., Schulstiftung Osnabrück, m.schwedhelm@bistum-os.de

Kooperation
In Kooperation mit der Abteilung Schulen und Hochschulen des BGV Osnabrück

Michael Wedding, Franziska Birke-Bugiel

w21/22 Pfarrbüro – Kontaktstelle der Gemeinde

07.03.
11:00
bis
11.03.
16:00
Dreiteiliger Grundkurs – Teil 1

Die Tätigkeit von Pfarrsekretärinnen ist in einem komplexen Geflecht von Zuständigkeiten und Bedürfnissen verortet. Dieser Grundkurs hilft den Teilnehmerinnen, Zusammenhänge besser zu verstehen, er vermittelt die Grundlagen des Kirchenrechts und des Meldewesens und macht mit den zentralen Kommunikationspartnerinnen und -partnern des Bistums bekannt.

Termine
Teil 1: 07.–11.03.2022
Teil 2: 09.–13.05.2022
Teil 3: 19.–23.09.2022

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück, dem EGV Hamburg und dem BMO Vechta

Kosten
bitte erfragen

w21/22 Hilfen für den Berufsalltag

16.03.
11:00
bis
18.03.
16:00
Fortbildung für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Zum Flyer mit ausführlichen Informationen

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • für Teilnehmende der Diözese Osnabrück oder des Offizialatsbezirks Vechta
    174 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    144 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person
  • für alle anderen Teilnehmenden
    212 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    182 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

w21/22 Hilfen für den Berufsalltag

21.03.
11:00
bis
23.03.
16:00
Fortbildungen für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Zum Flyer mit ausführlichen Informationen

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten
(enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • für Teilnehmende der Diözese Osnabrück oder des Offizialatsbezirks Vechta
    181 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    151 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person
  • für alle anderen Teilnehmenden
    219 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    189 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

s22 Partizipation – Chance oder Machtverlust?

01.04.
16:45
bis
03.04.
13:00
Pädagogisches Team und Kinder/Jugendliche erarbeiten gemeinsam ihr Partizipationskonzept

Fahren Sie mit allen Kindern, Jugendlichen und dem Team zum Partizipationswochenende! Gemeinsam erarbeiten Sie als ganze Gruppe, wie Mitbestimmung in Ihrer Einrichtung aussehen und gelebt werden kann: Kinder sollen mitdenken, mitreden und mitentscheiden dürfen – wo und wann ist das möglich und wichtig? Welche Rechte haben Kinder und Jugendliche und wie kann das pädagogische Team sie gut bei Entscheidungen begleiten?

Alternative Termine
Das Thema passt – der Termin aber nicht? Die Fortbildung kann auch an folgenden alternativen Terminen stattfinden: 18.–20.02.2022, 06.–08.04.2022.

Kosten
Die Kosten richten sich nach Gruppengröße und Anforderungen. Rufen Sie uns bitte an: 05401/336-37 (Franziska Birke-Bugiel)

Ines Ehlers, Franziska Birke-Bugiel

s22 Unter freiem Himmel

10.06.
18:00
bis
12.06.
13:00
Wochenende für Mütter und ihre Töchter von 3 bis 11 Jahren

Oft ist der Alltag stressig, die eigenen Erwartungen und die Erwartungen anderer erzeugen Druck – und sicher und planbar ist schon eine ganze Weile fast gar nichts mehr... In dieser Unruhe kommen wir oft gar nicht mehr dazu, wertvolle Momente miteinander zu teilen. Damit das geschehen kann, brauchen Mütter und Töchter eine ganz besondere Mischung – nämlich Zeit, Ruhe und eine gelassene Atmosphäre, in der das möglich ist. Nicht erst seit Corona wissen viele: Draußen unter freiem Himmel geht das besonders gut, und das wollen wir hier am Boberg genießen...

Dieses Wochenende bietet den Müttern die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen: Was tut mir gut? Was hat sich bewährt? Was können wir neu denken? Und die Mädchen können sich gemeinsam ausprobieren, Aufgaben lösen, zusammen Spaß haben und, und, und... Natürlich ist auch Zeit, um wieder gemeinsam wahrzunehmen, wie wertvoll dieses Geschenk ist: Mutter und Tochter sein zu dürfen!

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppel- bzw. Dreibettzimmer)

  • Erwachsene: 87 €
  • Kinder:
    kostenfrei 3-5 Jahre
    30 € 6-9 Jahre
    43 € 10-11 Jahre
    kostenfrei ab 3. Kind

Ines Ehlers, Jennifer Teckert, Franziska Birke-Bugiel

s22 Hilfen für den Berufsalltag

13.06.
11:00
bis
15.06.
16:00
Fortbildung für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Zum Flyer mit ausführlichen Informationen


Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • für Teilnehmende der Diözese Osnabrück oder des Offizialatsbezirks Vechta
    181 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    151 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person
  • für alle anderen Teilnehmenden
    219 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    189 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

s22 Hilfen für den Berufsalltag

26.09.
11:00
bis
28.09.
16:00
Fortbildung für Pfarrsekretärinnen

Pfarrsekretärinnen stehen im Zentrum ihrer Gemeinde. Sie leisten wichtige Netzwerkarbeit, sind zentrale Ansprechpartnerinnen und kennen die Strukturen ihrer Gemeinde mit am besten. Diese Fortbildung gibt Pfarrsekretärinnen die Möglichkeit, die Anforderungen ihres beruflichen Kontextes zu ordnen und Neuigkeiten aus Kirchenrecht oder Meldewesen in den Berufsalltag zu integrieren.

Zum Flyer mit ausführlichen Informationen

Kooperation
In Kooperation mit dem BGV Osnabrück und dem BMO Vechta

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • für Teilnehmende der Diözese Osnabrück oder des Offizialatsbezirks Vechta
    174 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    144 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person
  • für alle anderen Teilnehmenden
    212 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    182 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person