Profil und Kurse von Br. Thomas Abrell ofm

Br. Thomas Abrell ofm

Telefon 05401 / 336-29
t.abrell[@]haus-ohrbeck.de
Persönlichkeitsentwicklung, Pastoralpsychologie, Spiritualität, Inklusion, familiale Lebensformen

Weitere Informationen

w21/22 Frieden in sich – Frieden an sich

01.10.
18:00
bis
03.10.
13:00
Feldenkrais-Methode und Musik

Der Wunsch nach Frieden lebt wohl in den meisten Menschen. Doch Frieden wirklich zu leben - das ist eine Herausforderung. Ein Grund dafür liegt vermutlich darin, dass Menschen oft Gelassenheit und Zufriedenheit in ihrem eigenen Inneren vermissen. Der behutsame Umgang mit sich selbst, wie ihn die Bewegungen der Feldenkrais-Methode anregen, kann zum Frieden führen – in sich und an sich. Musikalische Elemente vertiefen die Körperübungen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und warme Socken mit.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 242 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 218 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Romy Bronner, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Christliche Seelsorge

11.10.
09:30
bis
13.10.
16:30
Vierteilige Fortbildung für Mitarbeitende in der Altenpflege – Teil 1

In Einrichtungen der Altenpflege, wo (all)täglich existenzielle Fragen berührt werden – menschliche Würde, Sterben und Tod –, gibt es immer wieder Anlässe, das Leben im Licht des Glaubens zu begleiten. Diese Fortbildung richtet sich an Berufsgruppen von Vollzeitpflege bis Betreuungsassistenzen, die für die Menschen in ihrem Arbeitsumfeld spirituelle Freiräume schaffen möchten.

Die Teilnehmenden finden in der Fortbildung Raum, sich mit ihrer eigenen Spiritualität auseinanderzusetzen. Der christliche Glaube mit seinen Ritualen wird ebenso thematisiert wie ein zeitgemäßes Verständnis von christlicher Seelsorge. Gemeinsam wird erarbeitet, wie die Lebensthemen, die im Kontext der Altenpflege sichtbar werden, im Licht des Glaubens begleitet und gedeutet werden können. Inhalte der vier Fortbildungsmodule:

  1. Seelsorge als Altenpflegepastoral: Seelsorge als Teil einer ganzheitlichen Sorge um den Menschen, Kommunikation in Pflege und Betreuung, Netzwerk Pflege mit Schwerpunkt Seelsorge

  2. Seelsorge als gelebter Glaube: Herausforderungen angesichts des Todes, Sterben begleiten und gestalten, Glaube in Grenzsituationen, Glaubenskommunikation und Liturgie

  3. Seelsorge als Begleitung in schwierigen Situationen: Kommunikation mit demenziell veränderten Menschen, Gottesdienste mit demenziell Erkrankten, Multireligiosität

  4. Mein seelsorgliches Praxiskonzept: Praxis reflektieren, Rollenverständnis: Chancen und Grenzen, Kooperation begleiten, Präsentation von Praxiskonzepten

Umfang der Fortbildung
94 Unterrichtsstunden. Die Module erfüllen die Kriterien von § 53c SGB XI und decken die Weiterbildung für Betreuungskräfte ab. Zur Erlangung des Zertifikats »Begleiter*in und Koordinator*in in der Seelsorge« sind eine Anwesenheit von mindestens 80 % und die Erstellung einer Abschlussarbeit erforderlich.

Anmeldung
Zur Anmeldung ist die Bestätigung der Altenpflegeeinrichtung erforderlich.

Termine
Teil 1: 11.–13.10.2021
Teil 2: 22.–24.11.2021
Teil 3: 21.–23.02.2022
Teil 4: 04.–06.07.2022

Kooperation
In Kooperation mit dem Seelsorgeamt Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)
980 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
884 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Die Gesamtkosten sind zahlbar je Kursteil:
245 € EZ D/WC, 221 € EZ bzw. DZ D/WC p.P.

Christiane van Melis, Monika Wilker, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Heilende Seelsorge: Integrative Pastoralarbeit

22.10.
10:45
bis
24.10.
13:00
Vierteiliger Aufbaukurs für Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung »Heilende Seelsorge« – Teil 1

Aufbauend auf die Weiterbildung »Heilende Seelsorge« entwickelt dieser Aufbaukurs die Kompetenzen in Integrativer Pastoralpsychologie zu einer Qualifikation in Integrativer Pastoralarbeit weiter. Die Absolventinnen und Absolventen dieses Aufbaukurses können das Zertifikat »Gestaltberaterin / Gestaltberater« erwerben.

Termine
Teil 1: 22.–24.10.2021
Teil 2: 01.–05.04.2022
Teil 3: 11.–13.07.2022
Teil 4: 17.–21.10.2022

Gesamtkosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)
1.956 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
1.776 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Die Gesamtkosten sind zahlbar je Kursteil:
Teil 1 und 3, je Kursteil 330 € EZ D/WC, 300 € EZ bzw. DZ D/WC p.P.
Teil 2 und 4, je Kursteil 648 € EZ D/WC, 588 € EZ bzw. DZ D/WC p.P.

Elfi Ribing, Dr. Gerhard Schmid, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Die Bibel LESEN

22.10.
18:00
bis
24.10.
13:00
Grundkurs Hebräisch

Der Grundkurs Hebräisch lädt ein, dem Alten Testament in seiner Originalsprache zu begegnen, sprachliche Strukturen zu erlernen und die Denkwelt des Hebräischen zu entdecken. Derzeit lesen wir die Rahmenhandlung des Buches Ijob (Hiob). Das Angebot richtet sich an Interessierte mit Vorkenntnissen. Ein Einstieg in die bestehende Gruppe ist nach Absprache möglich.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 164 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 140 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Dipl.-Theol. Eva-Martina Kindl, Br. Thomas Abrell ofm, Dr. Uta Zwingenberger

w21/22 Einführung in den Sakristanendienst

25.10.
10:45
bis
28.10.
13:00
BU
Dreiteiliger Grundkurs – Teil 1

Dieser Grundkurs legt ein solides Fundament und vermittelt konkretes Handwerkszeug, das die Sakristaninnen und Sakristane in ihrem Dienst sicher macht. Die Teilnehmenden erhalten Einweisung in die praktischen Fragen des Dienstes, beschäftigen sich aber auch mit Hintergrundwissen zu Glaube, Bibel und Liturgie. Zu speziellen Themen (Pflege der liturgischen Geräte, Orgel, Umgang mit Kirchenheizungen, Blumenschmuck) werden Fachreferentinnen und -referenten eingeladen.

Termine
Teil 1: 25.–28.10.2021
Teil 2: 28.–31.03.2022
Teil 3: 27.–30.06.2022

Bildungsurlaub
Für diesen Grundkurs kann Bildungsurlaub beantragt werden.

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück und dem EGV Hamburg

Gesamtkosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • für Teilnehmende aus den Bistümern Osnabrück und Hamburg:
    180 € Einzelzimmer mit Dusche/WC, zahlbar je Kursteil: 60 €
  • für alle anderen Teilnehmenden:
    858 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    723 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person
    zahlbar je Kursteil: 286 € EZ D/WC, 241 € EZ bzw. DZ D/WC p.P.

Stefanie Lübbers, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 OHRBECKER AKZENTE: Treffende Worte

30.10.
09:00
bis
30.10.
15:00
Antiziganismus und diskriminierende Sprache

Treffende Worte – Worte, die treffen: Sinti*zze und Rom*nja sind besonders von diskriminierender Sprache und Vorurteilen betroffen. Immer noch ist Antiziganismus weit verbreitet in unserer Gesellschaft. Aber was ist eigentlich Antiziganismus und woher kommt er? Wie hat er sich über die Zeit verändert und in welchen Formen findet Diskriminierung trotzdem weiterhin statt? Wie zeigt sie sich in unserer Sprache?

Wir nähern uns dem Phänomen, indem wir die Berichterstattung in den Medien analysieren und leiten daraus Ideen ab, wie diskriminierende Sprache abgeschafft und verhindert werden kann – auch in unserer Alltagssprache gilt: »gut gemeint« ist häufig eben nicht »gut gemacht«. Vorurteile sind strukturell verankert und werden weitergetragen. Unsere Verantwortung ist es, uns selbst zu reflektieren und zu sensibilisieren. Wir laden Sie ein, einen neuen Blick auf Sprache zu wagen und zutreffende – nicht treffende! – Worte zu finden.

Referentin/Referent
Carmen Marschall-Strauss und Tobias von Borcke sind im Bildungsforum gegen Antiziganismus, Berlin, tätig. Das Bildungsforum gegen Antiziganismus ist Teil des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma. Schwerpunkte sind Präventionsarbeit gegen Antiziganismus und Empowerment für Sinti und Roma. Historische und gegenwärtige Formen des Antiziganismus werden in Bildungsangeboten (Workshops, Studienfahrten, Fachtagungen) mit einem breiten Adressatenkreis thematisiert und kritisch reflektiert. www.gegen-antiziganismus.de

Kooperation
In Kooperation mit dem Bildungsforum gegen Antiziganismus, Berlin

Kosten (enthalten Kurskosten und Verpflegung)
40 €

Tobias von Borcke, Carmen Marschall-Strauss, Br. Thomas Abrell ofm, Regina Wahl

w21/22 Christlich glauben?

08.11.
10:00
bis
10.11.
16:00
Theologischer Kurs für Lehrkräfte der Stiftungschulen

Kooperation
In Kooperation mit der Abteilung Schulen und Hochschulen des BGV Osnabrück

w21/22 Gemeinsam den Sonntag heiligen

12.11.
16:30
bis
14.11.
13:00
Aufbaukurs zur Gestaltung und Leitung von Wort-Gottes-Feiern an Sonn- und Festtagen

Sonntags versammelt sich die christliche Gemeinde, um sich das Heilshandeln Gottes zu vergegenwärtigen, ihm zu danken und ihm ihre Bitten darzubringen. Es ist nicht immer möglich, dies in der Feier der Eucharistie zu tun. Dann versammelt sich die Gemeinde zur Wort-Gottes-Feier, um gemeinsam auf Gottes Wort zu hören und im Gebet zu antworten.

Dieser Aufbaukurs vermittelt Kompetenzen, die speziell für die Leitung von Wort-Gottes-Feiern an Sonntagen bedeutsam sind. Praxisnah werden Aufbau und Gestaltungselemente erarbeitet, Hilfen zur Auslegung des Wortes Gottes gegeben und die Bedeutung von Sonn- und Festtagen für Kirche und Gesellschaft reflektiert.

Zum Abschluss können Teilnehmende aus dem Bistum Osnabrück die Bischöfliche Beauftragung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern an Sonn- und Festtagen in der vorgesehenen Pfarrei oder Pfarreiengemeinschaft oder an einem besonderen Einsatzort (Krankenhaus, Alten- und Pflegeheim usw.) erhalten.

Teilnahmevoraussetzung
Teilnahmevoraussetzung ist der Abschluss des dreiteiligen Ausbildungskurses zur Gestaltung und Leitung von Wortgottesdiensten an Wochentagen oder entsprechender Ausbildungsmodule.

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 172 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 148 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

w21/22 Familie – ja, aber...

12.11.
18:00
bis
14.11.
13:00
Seminar für Adoptiv- und Pflegefamilien

Anmeldung
Herr Konermann, Adoptions- und Pflegekinderdienst, Telefon 0541/323-2429, konermann@osnabrueck.de

Kooperation
In Kooperation mit dem Adoptions- und Pflegekinderdienst der Stadt Osnabrück

Irmela Wiemann, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Gehen ins Leben

19.11.
18:00
bis
21.11.
13:00
Feldenkrais-Methode und Musik

Ausgerechnet im November vom Leben reden? Mit seinen kürzer werdenden Tagen, obendrein oft verbunden mit Nebel, lädt dieser Monat doch wenig dazu ein, vom Leben zu sprechen – oder vielleicht doch? Der Kreislauf der Natur beinhaltet immer den Blick nach vorne: Mit ihrem Rückzug im Herbst und Winter beginnt sie, sich für den Neuaufbruch im Frühjahr zu sammeln.

Sich zu sammeln und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren gibt auch Menschen die Kraft und Energie, die sie brauchen, um anschließend wieder gestärkt in ihr Leben zu gehen. Die Übungen der Feldenkrais-Methode helfen, sich zu sammeln und so bei sich zu sein. Musikalische Elemente unterstützen dabei.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und warme Socken mit.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 242 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 218 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Romy Bronner, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Advent in Haus Ohrbeck

30.11.
08:15
bis
30.11.
16:00
KEB
Seminar im Rahmen von »Osnabrück Inklusiv« für Menschen mit und ohne Behinderung

Wir bereiten uns auf Weihnachten vor.
Wir überlegen, was an Weihnachten geschieht.
Wir singen und basteln.
Wir hören Texte aus der Bibel.
Wir sprechen miteinander.

Kooperation
In Kooperation mit der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten und Verpflegung)
50 €

Joachim Böhmer, Birgit Jäger, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Advent in Haus Ohrbeck

06.12.
08:15
bis
06.12.
16:00
KEB
Seminar im Rahmen von »Osnabrück Inklusiv« für Menschen mit und ohne Behinderung

Wir bereiten uns auf Weihnachten vor.
Wir überlegen, was an Weihnachten geschieht.
Wir singen und basteln.
Wir hören Texte aus der Bibel.
Wir sprechen miteinander.

Kooperation
In Kooperation mit der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten und Verpflegung)
50 €

Joachim Böhmer, Birgit Jäger, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Advent in Haus Ohrbeck

07.12.
08:15
bis
07.12.
16:00
KEB
Seminar im Rahmen von »Osnabrück Inklusiv« für Menschen mit und ohne Behinderung

Wir bereiten uns auf Weihnachten vor.
Wir überlegen, was an Weihnachten geschieht.
Wir singen und basteln.
Wir hören Texte aus der Bibel.
Wir sprechen miteinander.

Kooperation
In Kooperation mit der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten und Verpflegung)
50 €

Joachim Böhmer, Birgit Jäger, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Warten...

17.12.
18:00
bis
19.12.
13:00
Adventsseminar für Familien mit Kindern von 3 bis 14 Jahren

Warten... Können wir. Wollen wir? Auf manches gern, bei anderem nervt es uns. Im Advent warten wir auch, aber da ist klar: Das Warten hat ein Ende – an Weihnachten! Und diese Zusage steht: Weihnachten fällt nicht aus und wir haben Zeit, uns darauf vorzubereiten.

Wir geben im Advent Zeit und Raum für Vertrautes und Traditionen: Gemeinsam ein Wochenende miteinander verbringen – besinnliches und lebendiges Miteinander, weihnachtliche Stimmung und zusammen richtig viel Spaß haben! Adventslieder singen, dem Geheimnis von Weihnachten nachspüren – Hoffnung schöpfen aus der Zusage: Gott wird Mensch und ist uns nahe!

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppel- bzw. Dreibettzimmer)

  • Erwachsene: 87 €
  • Kinder:
    kostenfrei 3-5 Jahre
    30 € 6-9 Jahre
    43 € 10-12 Jahre
    60 € 13-14 Jahre
    kostenfrei ab 3. Kind

Ingrid Großmann, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Zum gemeinsamen Dienst berufen

21.01.
16:30
bis
23.01.
13:00
Grundkurs Liturgie

Kirchliche Liturgie entsteht im Zusammenspiel vielfältiger liturgischer Dienste. Frauen und Männer bringen sich als Gottesdienstleiter, Kantoren, Organisten, Chorleiter, Lektoren oder Kommunionhelfer in die Feier der Gemeinde ein. Dieses Seminar vermittelt Grundwissen zur Gestalt und Gestaltung von Gottesdiensten. Es zeigt liturgische und biblische Hintergründe auf und verdeutlicht das Ineinander von gottesdienstlichen Rollen, Raum und Zeichenhandlungen. Zugleich wird eine biblisch-liturgische Spiritualität eingeübt und vertieft. Alle, die bereits einen liturgischen Dienst ausüben oder sich darauf vor-bereiten, sind dazu besonders eingeladen.

Die Teilnahme am Grundkurs berechtigt dazu, nach Antragstellung durch den Pfarrer die bischöfliche Beauftragung für den Kommunionhelferdienst zu erwerben. Für die C-Kurs-Absolventinnen und -Absolventen des bischöflichen Kirchenmusikseminars deckt die Veranstaltung die Inhalte im Fach Liturgik ab.

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 186 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 156 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

    Für Teilnehmende aus dem Bistum Osnabrück, die aus ihrer Gemeinde entsandt werden, ist eine Kostenübernahme (ohne Zuschlag für EZ D/WC) durch das Bistum möglich.

w21/22 Miteinander füreinander beten

21.01.
16:30
bis
23.01.
13:00
Zweiteilige Ausbildung zur Gestaltung und Leitung von Gebetszeiten – Teil 1

Die Vorbereitung und Leitung von Gottesdiensten ist nicht schwer. Es muss nicht immer eine aufwendige Feier sein. Auch schlichte Gebetszeiten und Andachten bereichern das geistliche Leben von Gruppen und Gemeinden – umso mehr, wenn viele Menschen in der Lage sind, solche Gottesdienste zu leiten. Dazu befähigt diese Ausbildung.

Im ersten Teil, dem »Grundkurs Liturgie«, werden die eigenen gottesdienstlichen Erfahrungen in den Blick genommen und liturgische und biblische Grundlagen vermittelt. Das zweite Wochenende stellt verschiedene Modelle für Gebetszeiten vor und bietet Raum, selbst zu erproben, wie sich ein Gottesdienst leicht – z. B. mit Hilfe des Gotteslobs – vorbereiten lässt.

Termine
Teil 1: 21.–23.01.2022
Teil 2: 11.–13.03.2022

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück

Gesamtkosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 372 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 312 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

    Die Gesamtkosten sind zahlbar je Kursteil:
    186 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    156 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

    Für Teilnehmende aus dem Bistum Osnabrück, die aus ihrer Gemeinde entsandt werden, ist für das erste Wochenende eine Kostenübernahme (ohne Zuschlag für EZ D/WC) durch das Bistum möglich.

w21/22 Gottes Wort feiern

21.01.
16:30
bis
23.01.
13:00
Dreiteilige Ausbildung zur Gestaltung und Leitung von Wortgottesdiensten an Wochentagen – Teil 3

Wort-Gottes-Feiern, Tagzeitenliturgie und Andachten gewinnen im gottesdienstlichen Leben der Gemeinden zunehmend an Bedeutung. Zur kompetenten Gestaltung und Leitung von Wortgottesdiensten befähigt dieses Seminar. Dazu werden eigene gottesdienstliche Erfahrungen reflektiert, liturgische und biblische Hintergründe vermittelt und praktische Übungen ermöglicht.

Die Ausbildung umfasst als ersten Teil den »Grundkurs Liturgie«. Das zweite Wochenende nimmt speziell Tagzeitenliturgien und Andachten in den Blick, im dritten Teil geht es um die Gestaltung von Wort-Gottes-Feiern an Wochentagen.

Zertifikat
Zum Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat des Seelsorgeamtes Osnabrück.

Termine
Teil 1: 21.–23.01.2022
Teil 2: 11.–13.03.2022
Teil 3: 13.–15.05.2022

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück

Gesamtkosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 558 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 468 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

    Die Gesamtkosten sind zahlbar je Kursteil:
    186 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    156 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

    Für Teilnehmende aus dem Bistum Osnabrück, die aus ihrer Gemeinde entsandt werden, ist für das erste Wochenende eine Kostenübernahme (ohne Zuschlag für EZ D/WC) durch das Bistum möglich.

w21/22 Angst, Aggression und Gewalt in der Pflege

24.01.
10:30
bis
26.01.
13:00
Möglichkeiten und Strategien in Grenzsituationen

In Kooperation mit dem Börde-Berufskolleg Soest

w21/22 Wir heiraten – kirchlich!

04.02.
18:00
bis
06.02.
13:00
Seminar zur Ehevorbereitung

Endlich mal ein ganzes Wochenende Zeit und Raum als Paar... Dieses Seminar bietet Paaren Anregungen für die Planung ihrer kirchlichen Trauung und lädt dazu ein, sich als Paar und gemeinsam mit anderen Paaren über Werte ehelichen Zusammenlebens auszutauschen und etwas über das Ehesakrament zu erfahren. Impulse zur Bedeutung des Glaubens im Rahmen der Beziehung regen zum persönlichen Nachdenken und zum Austausch mit der Partnerin/dem Partner an.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppelzimmer mit Dusche/WC)
250 € pro Paar

Juliane Brinkmeyer, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Biblische Figuren gestalten und mit ihnen erzählen

11.02.
14:30
bis
12.02.
20:00
Werkkurs zur Herstellung von biblischen Figuren

Biblische Erzählfiguren ermöglichen einen ungewöhnlichen Zugang zu biblischen Geschichten. Gestellte Szenen erleichtern die Identifikation mit den Gestalten aus der Bibel und deren Aussagen. Meist werden biblische Figuren in der Katechese eingesetzt, in Kindertageseinrichtung und Schule, Kinder- und Familienarbeit, aber auch in der Erwachsenenbildung oder therapeutischen Praxis.

Biblische Figuren sind circa dreißig Zentimeter groß und aufgrund ihres Sisaldrahtgestells so beweglich, dass sie vielfältige Körperhaltungen und Gebärden ausdrücken können. Die Figuren lassen sich leicht in eine andere Gestalt umwandeln, indem die aus Naturstoffen bestehende Kleidung ausgewechselt wird.

Im Verlauf des Kurses können pro Person zwei Figuren – nach Wunsch auch Kinder und Jugendliche in verschiedenen Größen – hergestellt werden. Ergänzend dazu wird der Umgang mit den Figuren geübt. Die Grundmaterialien zur Herstellung der Figuren werden gestellt und kosten pro Figur 30 €. Näh- und Werkzeug müssen selbst mitgebracht werden - bitte fordern Sie dazu die Materialliste an.

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Glaubenskommunikation im Seelsorgeamt Osnabrück

Kosten

  • Verpflegung/Unterkunft*:
    132 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
    117 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person
  • Kursgebühr: 38 € **
  • Materialkosten je Figur: 30 € **
    * zahlbar an Haus Ohrbeck
    ** zahlbar an die Fachreferentin, Monika Spieker

w21/22 Christlich glauben?

14.02.
10:00
bis
16.02.
16:00
Theologischer Kurs für Lehrkräfte an den Schulen der Schulstiftung des Bistums Osnabrück

Kooperation
In Kooperation mit der Abteilung Schulen und Hochschulen des BGV Osnabrück

w21/22 Verkörpertes Leben

28.02.
14:30
bis
04.03.
13:00
Feldenkrais-Methode mit Musik

Der Begriff »Leibgedächtnis« beschreibt, dass viele Erfahrungen, die ein Mensch gemacht hat, für ihn zugänglich und abrufbar sind, ohne dass er sie sich bewusst ins Gedächtnis rufen oder sich aktiv erinnern müsste – sie sind im Körper gespeichert. Unsere Art uns zu bewegen gehört genauso dazu wie die Erinnerungen an positive oder negative Ereignisse, die uns helfen, Entscheidungen intuitiv zu treffen.

Die Übungen der Feldenkrais-Methode unterstützen dabei, in Beziehung zum eigenen Körper zu treten. Musikalische Elemente helfen, die Erfahrungen zu vertiefen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und warme Socken mit.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 498 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 438 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Romy Bronner, Br. Thomas Abrell ofm

w21/22 Die Bibel LESEN

04.03.
18:00
bis
06.03.
13:00
Grundkurs Hebräisch

Der Grundkurs Hebräisch lädt ein, dem Alten Testament in seiner Originalsprache zu begegnen, sprachliche Strukturen zu erlernen und die Denkwelt des Hebräischen zu entdecken. Derzeit lesen wir die Rahmenhandlung des Buches Ijob (Hiob). Das Angebot richtet sich an Interessierte mit Vorkenntnissen. Ein Einstieg in die bestehende Gruppe ist nach Absprache möglich.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 184 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 154 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Dipl.-Theol. Eva-Martina Kindl, Br. Thomas Abrell ofm, Dr. Uta Zwingenberger

s22 Heilende Seelsorge: Komplexe Systeme kompetent mitgestalten – Individualität erhalten

06.04.
10:45
bis
09.04.
13:00
Fünfteilige Fortbildung – Teil 1

In allen Bereichen spüren Menschen, dass ihre Lebenswelt komplexer wird – und leiden bisweilen auch darunter, dass sie das Ganze aus dem Blick verlieren. Diese Fortbildung vermittelt, wie wir das Ganze nicht nur sehen, sondern die »Systeme« mitgestalten können, in denen wir leben und arbeiten, zum Beispiel: Familie, Schule, Firma, soziale und kirchliche Einrichtungen wie Krankenhaus, Altenheim, Hospiz, Pfarrgemeinderat, Kloster.

Zielgruppe sind Menschen,

  • die in solchen Systemen Verantwortung tragen
  • die Systeme und Prozesse mitgestalten wollen
  • die unter »Systemmängeln« leiden, z.B. autoritäre Strukturen, Klassendenken, Mobbing

Leitfragen der Kursteile

  1. Heilende Seel- und Selbstsorge in komplexen Systemen: Wie »überleben« in einem komplexen System?
  2. Vitalität der Person – der Rollen – in Systemen: Wie bin ich dorthin gekommen, wo ich jetzt bin?
  3. Stärke in Krisen und Konflikten - Ressourcen und Resilienz: Wie habe ich meine stärksten Krisen bewältigt?
  4. Identität – Selbstregulation: Worauf stützt sich meine Identität?
  5. Kommunikation – Solidarität – Selbstverantwortung: Wie gestalte ich meine Kommunikation, Kontakte, Beziehungen?


Die Fortbildung arbeitet auf der Basis der Integrativen Therapie FPI-EAG und der Pastoralpsychologie.

Schnupperkurs
Teil 1 ist einzeln als Einführungskurs zu buchen, nach dessen Ende die Teilnehmenden sich entscheiden, ob sie sich verbindlich für die gesamte Fortbildung anmelden möchten.

Zertifikat
Teilnehmende, die eine Abschlussarbeit zum Thema »Mein Mitgestalten in komplexen Systemen« präsentieren, erhalten das Zertifikat »Systemische Beraterin/Systemischer Berater«.

Termine
Teil 1: 06.–09.04.2022
Teil 2: 28.09.–02.10.2022
Termine für Teil 3–5 sind in Planung

Gesamtkosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 3.389 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 3.104 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

    Die Gesamtkosten sind zahlbar je Kursteil:
    Teil 1: 593 € EZ D/WC, 548 € EZ bzw. DZ D/WC p.P.
    Teil 2 und 3: jeweils 689 € EZ D/WC, 629 € EZ bzw. DZ D/WC p.P.
    Teil 4 und 5: jeweils 709 € EZ D/WC, 649 € EZ bzw. DZ D/WC p.P.

Elfi Ribing, Dr. Gerhard Schmid, Br. Thomas Abrell ofm

s22 Wir heiraten – kirchlich!

22.04.
18:00
bis
24.04.
13:00
Seminar zur Ehevorbereitung

Endlich mal ein ganzes Wochenende Zeit und Raum als Paar... Dieses Seminar bietet Paaren Anregungen für die Planung ihrer kirchlichen Trauung und lädt dazu ein, sich als Paar und gemeinsam mit anderen Paaren über Werte ehelichen Zusammenlebens auszutauschen und etwas über das Ehesakrament zu erfahren. Impulse zur Bedeutung des Glaubens im Rahmen der Beziehung regen zum persönlichen Nachdenken und zum Austausch mit der Partnerin/dem Partner an.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppelzimmer mit Dusche/WC)
250 € pro Paar

Juliane Brinkmeyer, Br. Thomas Abrell ofm

w22/23 Die Bibel LESEN

04.11.
18:00
bis
06.11.
13:00
Grundkurs Hebräisch

Bitte beachten Sie: Der Termin liegt in 2022: 04.–06.11.2022!

Der Grundkurs Hebräisch lädt ein, dem Alten Testament in seiner Originalsprache zu begegnen, sprachliche Strukturen zu erlernen und die Denkwelt des Hebräischen zu entdecken. Derzeit lesen wir die Rahmenhandlung des Buches Ijob (Hiob). Das Angebot richtet sich an Interessierte mit Vorkenntnissen.
Ein Einstieg in die bestehende Gruppe ist nach Absprache möglich.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 184 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 154 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Dipl.-Theol. Eva-Martina Kindl, Br. Thomas Abrell ofm, Dr. Uta Zwingenberger