In Beziehungen leben

w19/20 Spiel mit Grenzen

04.10.
18:00
bis
06.10.
13:00
Wochenende für alleinerziehende Frauen und ihre Kinder von 3 bis 16 Jahren

Es gibt unendlich viele Grenzen und es gibt unendlich viele Wege, damit umzugehen oder sich darin einzurichten. Ohne Grenzen können wir Menschen nicht leben: Manche Grenzen sind von Natur aus gegeben, andere müssen wir uns selbst setzen, wenn wir nicht im allgemeinen Chaos versinken wollen. Um leben zu können, müssen wir die Grenzen zwischen innen und außen, zwischen ich und du, zwischen wir und ihr offen halten – und manchmal müssen wir Grenzen auch überschreiten. In unseren Grenzen und im Überschreiten von Grenzen wächst und entwickelt sich Leben.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppel- oder Dreibettzimmer)

  • Erwachsene: 55 €
  • Kinder: 30 € je Kind, kostenfrei ab 3. Kind

w19/20 Du warst ein Kind der Hoffnung

01.11.
14:00
bis
03.11.
13:00
Intensivseminar für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister

Das Seminar wendet sich an Eltern, die in der Schwangerschaft oder im ersten Lebensjahr ein Kind verloren haben. Es bietet einen geschützten Raum, in dem Sie sich mit Ihrer Trauer und Ihrem Schmerz aufgehoben fühlen können. Ein erfahrenes Team begleitet Sie dabei: Uli Michel ist Hebamme, Sterbeamme und Trauma-Fachberaterin, Andreas Schmidt ist Gestalttherapeut und Hospizkoordinator. Sie unterstützen und begleiten Sie in tiefem Respekt vor dem, was Sie erlebt haben und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Wegen, wie Sie auf Ihre individuelle Weise mit Ihrem Verlust und Ihrer Trauer umgehen und das Erlebte integrieren können. Der Schlüssel dazu liegt in Ihnen.

Für Geschwisterkinder wird eine Kinderbetreuung mit Elementen zur Trauerbewältigung angeboten.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • Einzelpersonen: 70 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • Familien: 140 € Doppelzimmer oder Dreibettzimmer mit Dusche/WC
  • Kinder: kostenfrei

Uli Michel, Andreas Schmidt, P. Franz Richardt ofm

w19/20 Schlüssel zum Glück

02.11.
08:00
bis
02.11.
17:00
Seminar für Frauen des Kreuzbundes Osnabrück

Glücklich sein möchte wohl jede – glücklich werden ist aber gar nicht so einfach. Sollten wir beschreiben, was glückliche Menschen ausmacht, würden wir vielleicht sagen: Glücklichen Menschen gelingt die Balance zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen dem, was sie haben und dem, was sie wollen. Glückliche Menschen sind kreativ und neugierig, spontan und produktiv. Und im Nu kommen nicht nur viele, sondern auch hohe Erwartungen an das Glücklichsein zusammen. Muss ich das alles erfüllen, um mich glücklich nennen zu dürfen? In diesem Seminar machen wir uns auf die Suche nach dem Schlüssel zum Glück – oder gibt es am Ende mehrere...

Kooperation
In Kooperation mit dem Kreuzbund Osnabrück

w19/20 Familie – ja, aber…

15.11.
18:00
bis
17.11.
13:00
Wochenende für Adoptiv- und Pflegefamilien

Das Seminar gibt Raum für die Fragen, die sich Eltern und Kindern aus Adoptions- und Pflegefamilien in ihrer Situation stellen, und bietet die Möglichkeit, an Beispielen der Teilnehmenden zu arbeiten.

Anmeldung
Herr Konermann, Adoptions- und Pflegekinderdienst, Telefon 0541/323-2429,
konermann @osnabrueck.de

Kooperation
In Kooperation mit dem Adoptions- und Pflegekinderdienst der Stadt Osnabrück

Irmela Wiemann, Br. Thomas Abrell ofm

w19/20 Was prägt mich, was trägt uns?

06.12.
18:00
bis
08.12.
13:00
Adventsseminar für Familien mit Kindern von 3 bis 14 Jahren

Schlägt man das Matthäus-Evangelium ganz am Anfang auf, droht es einem direkt langweilig zu werden: Vers um Vers lesen wir dort den Stammbaum Jesu... Aber halt! Langweilig? Es hat doch sicher einen guten Grund, warum die frohe Botschaft hier so beginnt. Und beim Innehalten merken wir, dass hier eine spannende Spur für jede und jeden von uns gelegt ist: Wir sind geprägt von unseren Erfahrungen mit unseren Herkunftsfamilien, mit unseren Freundinnen und Freunden und mit den Menschen, mit denen wir jetzt unser Leben teilen.

Welche Menschen, welche Beziehungen, welche Lebensumstände sind mir so wichtig, dass sie für mich unverzichtbar sind? Was könnte gut und gerne einen Neuentwurf vertragen, denn nicht alles ist allein deshalb gut ist, weil es immer schon so war... Diesen spannenden Fragen nähern wir uns spielerisch, denn Familienadvent in Haus Ohrbeck bedeutet immer auch: den Vorweihnachtsstress abschütteln, besinnliches und lebendiges Miteinander, weihnachtliche Stimmung und zusammen richtig viel Spaß haben!

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppel- oder Dreibettzimmer)

  • Erwachsene: 85 €
  • Kinder

    • kostenfrei 3-5 Jahre
    • 30 € 6-9 Jahre
    • 43 € 10-12 Jahre
    • 60 € 13-14 Jahre 
    • kostenfrei ab 3. Kind

Ingrid Großmann, Br. Thomas Abrell ofm

w19/20 Was prägt mich, was trägt uns?

13.12.
18:00
bis
15.12.
13:00
Adventsseminar für Familien mit Kindern von 3 bis 14 Jahren

Schlägt man das Matthäus-Evangelium ganz am Anfang auf, droht es einem direkt langweilig zu werden: Vers um Vers lesen wir dort den Stammbaum Jesu... Aber halt! Langweilig? Es hat doch sicher einen guten Grund, warum die frohe Botschaft hier so beginnt. Und beim Innehalten merken wir, dass hier eine spannende Spur für jede und jeden von uns gelegt ist: Wir sind geprägt von unseren Erfahrungen mit unseren Herkunftsfamilien, mit unseren Freundinnen und Freunden und mit den Menschen, mit denen wir jetzt unser Leben teilen.

Welche Menschen, welche Beziehungen, welche Lebensumstände sind mir so wichtig, dass sie für mich unverzichtbar sind? Was könnte gut und gerne einen Neuentwurf vertragen, denn nicht alles ist allein deshalb gut ist, weil es immer schon so war... Diesen spannenden Fragen nähern wir uns spielerisch, denn Familienadvent in Haus Ohrbeck bedeutet immer auch: den Vorweihnachtsstress abschütteln, besinnliches und lebendiges Miteinander, weihnachtliche Stimmung und zusammen richtig viel Spaß haben!

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppel- oder Dreibettzimmer)

  • Erwachsene: 85 €
  • Kinder

    • kostenfrei 3-5 Jahre
    • 30 € 6-9 Jahre
    • 43 € 10-12 Jahre
    • 60 € 13-14 Jahre
    • kostenfrei ab 3. Kind

w19/20 Advent in Haus Ohrbeck Gruppe 1

16.12.
08:00
bis
16.12.
16:00
KEB
Seminar im Rahmen von »Osnabrück Inklusiv« für Menschen mit und ohne Behinderung

Wir bereiten uns auf Weihnachten vor. Wir überlegen, was an Weihnachten geschieht. Wir singen und wir basteln. Wir hören Texte aus der Bibel. Wir sprechen miteinander.

Kooperation
In Kooperation mit der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Eine Veranstaltung im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung KEB

Kosten (enthalten Kurskosten und Verpflegung)
48 €

Joachim Böhmer, Birgit Jäger, Br. Thomas Abrell ofm

w19/20 Advent in Haus Ohrbeck Gruppe 2

17.12.
08:00
bis
17.12.
16:00
KEB
Seminar im Rahmen von »Osnabrück Inklusiv« für Menschen mit und ohne Behinderung

Wir bereiten uns auf Weihnachten vor. Wir überlegen, was an Weihnachten geschieht. Wir singen und wir basteln. Wir hören Texte aus der Bibel. Wir sprechen miteinander.

Kooperation
In Kooperation mit der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Eine Veranstaltung im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung KEB

Kosten (enthalten Kurskosten und Verpflegung)
48 €

Joachim Böhmer, Birgit Jäger, Br. Thomas Abrell ofm

w19/20 Wir heiraten – kirchlich!

24.01.
18:00
bis
26.01.
13:00
Seminar zur Ehevorbereitung

Endlich mal ein ganzes Wochenende Zeit und Raum als Paar... An diesem Wochenende bieten wir ein Seminar, das Anregungen für die Planung der kirchlichen Trauung gibt und laden dazu ein, sich als Paar und gemeinsam mit anderen Paaren über Werte ehelichen Zusammenlebens auszutauschen und etwas über das Ehesakrament zu erfahren. Impulse zur Bedeutung des Glaubens im Rahmen der Beziehung regen zum persönlichen Nachdenken und zum Austausch mit dem Partner an.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppelzimmer mit Dusche/WC)
240 € pro Paar

Juliane Brinkmeyer, Br. Thomas Abrell ofm

w19/20 Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

21.02.
18:00
bis
23.02.
13:00
Seminar für Mütter und Töchter ab 20 Jahren

Mütter und Töchter – die Wurzeln ihres familiären Stammbaums verbinden nicht nur sie miteinander, sondern auch mit ihren Omas, Uromas und den vielen Frauen noch weiter zurückliegender Generationen. Genau wie bei alten Bäumen in der Natur reichen diese Wurzeln meistens sehr tief, sind verästelt und vielfach miteinander verwoben. Was hat die eigene Familie aus prägenden Erlebnissen wie z.B. Flucht, Scheidung, Unfällen, tragischen Todesfällen, Konkursen... gemacht und an (ungeschriebenen) Weisungen ihren Nachkommen weitergegeben oder sogar wortlos vererbt?

Die Lebens- und Überlebensmechanismen der eigenen Familie prägen uns – manchmal möchten wir dazu Distanz gewinnen, doch gibt es tief unter der Erde zwischen den Wurzeln oft auch gute und wertvolle Schätze zu heben. Der Blick auf dieses komplexe und verästelte Wurzelwerk hilft, sich selbst und die gemeinsame Beziehung besser zu verstehen.

Gesamtkosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppelzimmer mit Dusche/WC)
382 €, zahlbar à 191 € pro Person

Ingrid Großmann, Maria Feimann

w19/20 Wir heiraten – kirchlich!

17.04.
18:00
bis
19.04.
13:00
Seminar zur Ehevorbereitung

Endlich mal ein ganzes Wochenende Zeit und Raum als Paar... An diesem Wochenende bieten wir ein Seminar, das Anregungen für die Planung der kirchlichen Trauung gibt und laden dazu ein, sich als Paar und gemeinsam mit anderen Paaren über Werte ehelichen Zusammenlebens auszutauschen und etwas über das Ehesakrament zu erfahren. Impulse zur Bedeutung des Glaubens im Rahmen der Beziehung regen zum persönlichen Nachdenken und zum Austausch mit dem Partner an.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Doppelzimmer mit Dusche/WC)
240 € pro Paar

Juliane Brinkmeyer, Br. Thomas Abrell ofm