Entspannen, bewegen, sich finden

s22 T’ai-Chi-Pfingstwerkstatt

03.06.
18:00
bis
05.06.
13:00
Bewegte Heiterkeit und Stille: T’ai-Chi-Übungswochenende

Bewegte Heiterkeit und Stille – diese Begriffe charakterisieren die diesjährige T'ai-Chi-Pfingstwerkstatt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, aus fast 40 Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene zu wählen und ihre T'ai-Chi-Praxis (T'ai Chi Ch'uan und Qigong) unter Anleitung von knapp 30 Unterrichtenden zu wiederholen, zu vertiefen und sich auszutauschen – oder auch einfach mal »reinzuschnuppern«. Haus Ohrbeck steht den Teilnehmenden mit allen Räumen zur Verfügung und bietet mit Klostergarten, Wald und anderen Rückzugsmöglichkeiten im Freien die ideale Umgebung für sitzende und bewegte Meditation.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich zweifach an:

  1. Mit Ihrer Anmeldung in Haus Ohrbeck buchen Sie Zimmer, Verpflegung und Kurskosten.
  2. Ihre Anmeldung zur Pfingstwerkstatt ist nur vollständig, wenn Sie sich zusätzlich bis zum 30.03.2022 auf der Homepage von Klemens J. P. Speer für die Workshops anmelden: Anmeldung Workshops


Kosten
(enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 265 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 235 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 235 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Klemens J. P. Speer, Maria Feimann

s22 Schau’n wir mal, was entsteht

10.06.
18:00
bis
12.06.
13:00
Feldenkrais-Methode und Musik

»Wenn einer von zehn Versuchen klappt, bin ich zufrieden.« sagt ein Forscher aus der Physik. Das klingt so anders als zielgerichtetes Handeln und scheint nicht in die Wirklichkeit zu passen. Doch gerade die Bereitschaft, Dinge auch mal laufen zu lassen, Fehlschläge und Irrtümer gelassen zu nehmen, hilft dabei, Neues zu entdecken und eröffnet neue Möglichkeiten. ’

Auch die Übungen der Feldenkrais-Methode helfen dabei, neue Möglichkeiten der Bewegung zu entdecken und damit zu neuer Beweglichkeit zu kommen. Musik vertieft diese Entdeckungen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und warme Socken mit.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 273 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 243 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 243 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Romy Bronner, Br. Thomas Abrell ofm

s22 T’ai Chi Ch’uan und meditative Energiearbeit

24.06.
18:00
bis
26.06.
13:00
Kurze Form – Vertiefung

Wiederholung und Vertiefung der Kurzen Form nach Cheng Man-Ching und auf Wunsch der Kurzen Sequenzen; Energiearbeit im Stehen und Sitzen im Za-Zen.

Das Seminar wendet sich an T'ai-Chi-Kursleiterinnen und -leiter und an Teilnehmende, die einen Abschluss als T'ai-Chi-Kursleiter anstreben. Interessierte mit Kenntnis der ganzen Kurzen Form nach Cheng Man-Ching können bei entsprechenden Voraussetzungen nach Rücksprache mit dem T'ai-Chi-Lehrer teilnehmen.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 335 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 305 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 305 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Klemens J. P. Speer, Maria Feimann

s22 Gleichgewicht von Körper und Seele

27.06.
14:30
bis
01.07.
13:00
Eutonie und Meditation

Das Seminar bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, körperlich und seelisch (wieder) ins Gleichgewicht zu kommen. Spannungen können sich lösen, Besinnung wird möglich. Die Signale von Leib und Seele werden neu wahrnehmbar. So können eine neue Beheimatung im eigenen Leben und eine positive Ausrichtung erreicht werden. Schwerpunktmäßig wird mit Eutonie gearbeitet, um durch körperliche Entspannung der Seele ein Zuhause zu bereiten. Meditationen und Zeiten der Stille treten unterstützend hinzu.

Im Übungsraum befinden sich Matten und Decken. Für das persönliche Wohlbefinden empfehlen wir, ein Laken oder eine Decke als zusätzliche Auflage mitzubringen und dicke, eventuell rutschfeste Socken sowie eine Kopfunterlage, die sich in unterschiedliche Höhen modellieren lässt.

Bringen Sie für die Kursarbeit bitte warme, bequeme Kleidung mit und darüber hinaus Schuhe und Kleidung, die es auch bei Regen ermöglichen, sich im Freien zu bewegen.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 476 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 416 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 416 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Ursula Cremer, Aadel Maximilian Anuth

s22 Achtsamkeit in der Natur

19.08.
18:00
bis
21.08.
13:00
Ganzheitliche Stressbewältigung

Gestresst? Ausgelaugt? Erschöpft? Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen alles über den Kopf wächst und Sie die Grenze Ihrer Belastbarkeit erreicht haben? Dauerstress kann krank machen – das ist wissenschaftlich erwiesen. Aber wie bekommt man einen guten Ausgleich hin? Wie schafft man es, Ruhe, Entspannung und Ausgeglichenheit zu finden? Das Naheliegendste kommt uns häufig nicht in den Sinn: durch die Kraft der Natur.

Jeder Aufenthalt in der Natur stärkt unser Immunsystem und aktiviert den Parasympathikus, den Teil unseres Nervensystems, der für Entspannung und Regeneration zuständig ist. In der Folge entspannen sich die Muskeln, das Herz schlägt ruhiger und das Immunsystem wird gestärkt. An diesem Wochenende können Sie erleben, wie positiv und stärkend es sich auf Ihre körperliche und seelische Gesundheit auswirkt, wenn Sie intensiv in Kontakt mit der Natur gehen, sich achtsam in ihr bewegen und all ihre Gerüche, Farben und Geräusche bewusst wahrnehmen.

Übungen und Methoden aus der Achtsamkeits- und Meditationslehre verbessern die gesundheitsfördernde Wirkung der Natur zusätzlich: Sie lernen verschiedene Formen der Achtsamkeitspraxis und einfache Techniken aus der Naturtherapie kennen. Die Übungen lenken den Fokus auf Ihr persönliches Gleichgewicht, schulen die Achtsamkeit für sich selbst und helfen Ihnen, Ihre Bedürfnisse und Grenzen besser wahrzunehmen. Sie erhalten Werkzeuge, die es Ihnen auch nach dem Seminar ermöglichen, den Stresspegel in Ihrem Alltag selbstbestimmt regulieren zu können.

Wir halten uns überwiegend im Freien – im weitläufigen Garten von Haus Ohrbeck und im direkt angrenzenden Hügel- und Waldgebiet – auf. Bitte bringen Sie daher festes Schuhwerk und bequeme Kleidung mit, die es Ihnen bei jedem Wetter ermöglicht, sich im Freien zu bewegen.

LEITUNG
Aadel Maximilian Anuth
Diplom-Theologe, Kommunikationstrainer und -berater nach Schulz von Thun (Schulz von Thun Institut für Kommunikation, Hamburg), Gesundheitsberater (Bildungswerk für therapeutische Berufe BTB), Haus Ohrbeck

Melanie Heinz
Melanie Heinz arbeitet als freiberufliche Trainerin und Coach und verfügt über zwanzig Jahre Berufserfahrung in der Beratung und Begleitung von Fach- und Führungskräften namhafter Unternehmen diverser Branchen sowie im sozialen und pädagogischen Bereich. Sie ist zertifizierte Naturtherapeutin und -pädagogin sowie Kursleiterin für Achtsamkeit, Meditation und Autogenes Training. Weiterhin ist sie im Bereich der Gesundheitsprävention und als Trainerin in Gewaltfreier Kommunikation sowie als Kommunikationsberaterin und -trainerin, zertifiziert von Prof. Dr. Schulz von Thun, tätig. Sie verfügt über Weiterbildungen in Positiver Psychologie, dem Zürcher Ressourcenmodell und ist Beraterin für RELIEF Stressprävention by Scheelen.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 343 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 313 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 313 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Melanie Heinz, Aadel Maximilian Anuth

s22 Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich

22.08.
11:00
bis
26.08.
13:00
Wandern im Teutoburger Wald

Wandern hat in Deutschland unter den Freizeit- und Erholungsaktivitäten einen Spitzenplatz: Bewegung an der frischen Luft, befreiendes Aufatmen in der Natur, die Seele baumeln lassen. Besonderen Erholungswert haben die Vielfalt und Schönheit des Teutoburger Waldes und des Osnabrücker Hügellandes.

Auf dem Programm stehen Halbtages- und Tagestouren. Länge und Schwierigkeitsgrad der Wanderungen variieren je nach Witterung. Pausen werden regelmäßig eingehalten. Teilnehmende sollten körperlich fit sein und drei bis fünf Stunden (reine Gehzeit) am Tag wandern können.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 380 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 320 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 320 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

s22 T’ai Chi Ch’uan: Der Mensch zwischen Himmel und Erde

26.08.
18:00
bis
28.08.
13:00
Einführung

Die chinesische Bewegungskunst T'ai Chi Ch'uan ist eine natürliche Heilmethode. Sie reguliert Atmung und Herz und stärkt Kreislauf und Nervensystem. Körper, Geist und Seele kommen in Einklang. Die Teilnehmenden üben einfache einführende Bewegungsmuster und erlernen die kurze Bewegungssequenz »Himmel und Erde«. Sie spiegelt die Stellung des Menschen zwischen der »geistigen Welt« und dem »irdischen Alltag« und dem Übungsprinzip der »Lebenspflege«. Ergänzend sind Lockerungs- und Aufwärmübungen und eine Einführung in die Kurze T'ai-Chi-Form nach Cheng Man-Ching und sitzende Meditation (Za-Zen).

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 305 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 275 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 275 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Klemens J. P. Speer, Maria Feimann

s22 Zen und Kontemplation

02.09.
18:00
bis
04.09.
13:00
Achtsamkeitsübungen

Achtsamkeitsübungen können helfen, Krankheiten zu heilen, Stress abzubauen und Schmerzen zu lindern. Achtsamkeit bzw. Bewusstheit baut zudem Unruhe und Zerstreuung ab. Meditation trägt dazu bei, die eigene Mitte (wieder) zu finden. Es geht darum, die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, sich selbst zu erforschen und die kleinen Wunder des Lebens neu zu entdecken. Dies gibt Kraft, das Leben lebendig und mit mehr Freude zu gestalten. Übungen helfen, die innere Stille zu entdecken: Bewusst zu essen, zu sitzen, zu stehen, sich zu bewegen, zu gehen und zu atmen und die innere und die äußere Natur zu genießen, kann zur großen Erfahrung und Hilfe für den Alltag werden.

Das Seminar gibt konkrete Anleitung zum stillen Sitzen im Stil des Zen und vermittelt ergänzend Übungen aus Qigong und T'ai Chi Ch'uan. In Einzelgesprächen unterstützt Klemens J.P. Speer, Zen- und T'ai-Chi-Lehrer, die Teilnehmenden in ihren persönlichen Möglichkeiten, den eigenen Weg zur Ruhe und zur inneren Mitte zu finden.

Das Wochenende findet weitgehend im Schweigen statt. Bitte bringen Sie, falls vorhanden, ein eigenes Sitzkissen mit.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 305 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 275 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 275 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Klemens J. P. Speer, Maria Feimann

s22 Das Leben klingt

02.09.
18:00
bis
04.09.
13:00
Feldenkrais-Methode und Musik

Menschen, die sich eine Muschel ans Ohr halten, meinen das Meer rauschen zu hören. Dieses Phänomen ist nicht an einen Spaziergang an Meer und Strand gebunden: Der Körper sorgt dafür, dass Klänge wahrnehmbar sind. Klänge können Menschen beruhigen oder anregen. Sie beeinflussen Stimmungen, wirken angenehm oder störend. Klänge berühren uns von Anfang an und lassen sich nur schwer abschirmen.

Die Übungen der Feldenkrais-Methode machen sensibel für die Klänge des Lebens. Musik vertieft diese Erfahrungen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und warme Socken mit.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 273 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 243 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 243 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Romy Bronner, Br. Thomas Abrell ofm

s22 3. Kongress: GanzMenschSein

09.09.
18:00
bis
11.09.
13:00
Achtsam und präsent das Leben neu gestalten

In die Gelassenheit und Ruhe kommen – das wünschen sich viele Menschen angesichts von Corona-Krise und fortschreitendem Klimawandel, der Menschen weltweit buchstäblich um ihre Existenz bringt. Hinzu kommen ständige Innovationsflut, zunehmende Digitalisierung und ein unablässiger Informations- und Leistungsdruck. Das alles führt vielfach zu Überforderung bis hin zum Burnout und psychosomatischen Erkrankungen. Jede und jeder Einzelne ist auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlichem Maße davon betroffen.

Wie ist es angesichts dieser globalen und persönlichen Herausforderungen dennoch möglich, ganz Mensch zu sein und achtsam und präsent in der eigenen Mitte zu ruhen?

Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass ganzheitliche Übungswege wie Zen, Kontemplation, Achtsamkeitsübungen und bewegte Meditation (z.B. T’ai Chi und Qigong) dabei helfen können, nicht nur Krankheiten zu lindern, sondern auch Menschen in ihrer Tiefe zur eigenen Mitte zu führen. Diese Übungswege bieten Menschen die Möglichkeit, sich in sich selbst (wieder) zu verankern. So kann es gelingen, bei persönlichen Herausforderungen des Lebens und trotz realer oder drohender Katastrophen gelassen zu bleiben und mit Energie und Freude – achtsam und präsent – an einer sozial-ökologischen und friedlichen Neugestaltung der Welt mitzuwirken.

»GanzMenschSein« richtet sich an Menschen aus Beratungseinrichtungen (psychologischen, sozialen, ökologischen, wirtschaftlichen usw.) und an allgemein Interessierte. Er verbindet Theorie mit Praxis, Vorträge und Workshops mit Übungen. Die Vorträge sind offen für alle Teilnehmer*innen; aus vier parallelen Workshop-Reihen können vier Workshops ausgewählt werden.

pdf mit ausführlichen Informationen

GanzMenschSein
»GanzMenschSein« ist ein Non-profit-Projekt des Forums für integrale Spiritualität und Lebensgestaltung e.V. (fis) mit dem Anliegen, ganzheitliche Übungssysteme einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Der Kongress wird von einer jahresübergreifenden Veranstaltungsreihe begleitet, die Interessent*innen die Möglichkeit gibt, das Thema in seiner gesamten Bandbreite kennenzulernen und zu vertiefen. Geplant sind Vorträge (u.a. von Nico Paech, Wachstumskritiker und Vordenker einer Postwachstumsökonomie und Manfred Folkers, T'ai-Chi- und Qigong-Lehrer sowie Vorsitzender des Vereins »Achtsamkeit in Oldenburg«), Filme und Spirituelle Cafés. Der Abschlusskongress bietet Vorträge zu neuen wissenschaftlichen Untersuchungen über die gesundheitliche Wirksamkeit von Übungswegen sowie Fachvorträge und Workshops. Zentraler Aspekt aller Übungen in diesem Rahmen ist eine Schulung der bewussten Achtsamkeit, die sich unmittelbar auf alle Alltagssituationen auswirkt.

Hauptreferent*innen

  • Beatrice Grimm, Meditationslehrerin der Kontemplationslinie »Wolke des Nichtwissens«
  • Marion Küstenmacher, Evangelische Theologin und spirituelle Autorin
  • Manfred Rosen, Zen-Meister der Zen-Linie »Leere Wolke«
  • Klemens J.P. Speer, Zen-Lehrer, T'ai-Chi-Lehrer und -Ausbilder
  • Pierre Stutz, Katholischer Theologe und spiritueller Autor

Anmeldung
Bitte melden Sie sich zweifach an:

  1. Mit Ihrer Anmeldung in Haus Ohrbeck buchen Sie Zimmer, Verpflegung und Kurskosten.
  2. Ihre Anmeldung zum Kongress GanzMenschSein ist nur vollständig, wenn Sie sich zusätzlich auf der Kongress-Homepage registrieren und sich für die Workshops anmelden: GanzMenschSein

Kooperation
In Kooperation mit dem Forum für integrale Spiritualität und Lebensgestaltung e.V. (fis) und in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB), der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) und der Landesturnschule Melle des Niedersächsischen Turnerbundes (LTS)

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 325 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 295 € Einzelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage (Dusche und WC werden mit maximal 3 Personen geteilt.)
  • 295 € Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Klemens J. P. Speer, Maria Feimann