Ehrenamtliche in der Liturgie

s21 ...weil jede/jeder etwas zu sagen hat

24.09.
16:00
bis
26.09.
13:00
Zweiteiliger Grundkurs: Bibliolog für Wortgottesdienstleiter*innen – Teil 1

Die Bibel spielt in Wortgottesdiensten eine zentrale Rolle. Eine Möglichkeit, das Wort Gottes lebendig werden zu lassen und es gleichzeitig gemeinschaftlich auszulegen, ist der Bibliolog.

Die Methode des Bibliologs wurde entwickelt, um mit einer Gruppe gemeinsam die Bibel zu entdecken. Verwurzelt in der jüdischen Tradition der Bibelauslegung ermöglicht sie, mit Leichtigkeit und Spaß die biblischen Texte lebendig werden zu lassen. Die Lebensgeschichte der Teilnehmenden und die biblische Geschichte verweben sich dabei miteinander und legen sich gegenseitig aus.

Der Grundkurs, der mit einem Zertifikat abschließt, führt umfassend in Theorie und Praxis des Bibliologs ein und befähigt, damit zu arbeiten. Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten des Bibliologs in Wortgottesdiensten werden ebenfalls diskutiert. Bitte bringen Sie für die Kursarbeit Ihre Bibel mit.

Teilnahmevoraussetzungen
Teilnahmevoraussetzungen sind eine abgeschlossene Ausbildung als Wortgottesdienstleiter*in und möglichst praktische Erfahrung in der Leitung von Wort-Gottes-Feiern.

Termine der Kursteile
Teil 1: 24.-26.09.2021
Teil 2: 08.-10.10.2021

Anmeldung
Elisabeth Oesterreich, e.oesterreich@bistum-os.de, Telefon 0541/318-221; bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, wann und wo Sie die Ausbildung als Wortgottesdienstleiter*in absolviert haben (Beispiel: 2017 in Haus Ohrbeck).

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück und der Bibliolog-Regionalgruppe Nord-West

Kosten
bitte erfragen

Silke Klemm, Regina Wahl

s21 Gemeinsam den Sonntag heiligen

12.11.
16:30
bis
14.11.
13:00
Aufbaukurs zur Gestaltung und Leitung von Wort-Gottes-Feiern an Sonn- und Festtagen

Sonntags versammelt sich die christliche Gemeinde, um sich das Heilshandeln Gottes zu vergegenwärtigen, ihm zu danken und ihm ihre Bitten darzubringen. Es ist nicht immer möglich, dies in der Feier der Eucharistie zu tun. Dann versammelt sich die Gemeinde zur Wort-Gottes-Feier, um gemeinsam auf Gottes Wort zu hören und im Gebet zu antworten.

Dieser Aufbaukurs vermittelt Kompetenzen, die speziell für die Leitung von Wort-Gottes-Feiern an Sonntagen bedeutsam sind. Praxisnah werden Aufbau und Gestaltungselemente erarbeitet, Hilfen zur Auslegung des Wortes Gottes gegeben und die Bedeutung von Sonn- und Festtagen für Kirche und Gesellschaft reflektiert.

Zum Abschluss können Teilnehmende aus dem Bistum Osnabrück die Bischöfliche Beauftragung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern an Sonn- und Festtagen in der vorgesehenen Pfarrei oder Pfarreiengemeinschaft oder an einem besonderen Einsatzort (Krankenhaus, Alten- und Pflegeheim usw.) erhalten.

Teilnahmevoraussetzung
Teilnahmevoraussetzung ist der Abschluss des dreiteiligen Ausbildungskurses zur Gestaltung und Leitung von Wortgottesdiensten an Wochentagen oder entsprechender Ausbildungsmodule.

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)
172 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
148 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Inga Schmitt, Br. Thomas Abrell ofm

s22 Gottesdienst mit Menschen in hohem Alter

23.09.
16:30
bis
25.09.
13:00
Gestaltung und Feier von Gottesdiensten mit Menschen in hohem Alter

ACHTUNG
Termin liegt in 2022: 23.-25.09.2022

Gottesdienste mit Menschen in der letzten Phase ihres Lebens sind besondere Herausforderungen. Körperliche Einschränkungen, demenzielle Erkrankungen stellen Anforderungen an Form und Gestaltung von Feiern, damit sie für alle die Mitfeier ermöglichen. Dieses Seminar wendet sich vor allem an in der Liturgie Tätige, die Gottesdienste für ältere Menschen gestalten und mit ihnen feiern.

Kooperation
In Kooperation mit dem Bereich Liturgie im Seelsorgeamt Osnabrück

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)
228 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
204 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Matthias Dieckerhoff, Stefanie Lübbers, Br. Thomas Abrell ofm