Ihre Seminarbuchung

s21 Nicht mehr fremd, sondern ganz nah

20.05.
10:30
bis
21.05.
15:00
Anregungen für die Gestaltung des pädagogischen Alltags mit Kindern und Eltern mit Fluchterfahrungen

Kinder, die in die Kitas kommen und die Anstrengung einer Flucht hinter sich haben, möchten wir gut aufnehmen können. Viele dieser Kinder freuen sich, in der Kita einfach Kind sein zu dürfen. Die Erfahrungen, die diese Kinder in jungem Alter bereits gemacht haben, können jedoch dazu führen, dass sie in verschiedenen Bereichen Unterstützung brauchen – und das sehr unterschiedlich und individuell. Daher ist es hilfreich, wenn pädagogische Fachkräfte Wissen und Handlungsrepertoire in folgenden Bereichen erwerben:

  • Wie sieht die Lebensrealität von Kindern und Familien mit Fluchterfahrungen aus? Was bedeutet das für das pädagogische Handeln?
  • Welche pädagogischen Handlungsansätze ermöglichen einen konstruktiven Umgang mit der migrationsgesellschaftlichen Öffnung?
  • Wie gelingt eine ressourcenorientierte Zusammenarbeit mit Eltern?
  • Wie kann ich möglichst sinnvoll mit der Erfahrung der Mehrsprachigkeit und Sprachbarrieren umgehen?
  • Wie erkenne ich eine Traumatisierung, wie entsteht ein Trauma und welche traumapädagogischen Wege stehen mir offen?

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft im Einzelzimmer mit Dusche/WC)
159 €

Ihre Kontaktdaten
Gesamtkosten
enthalten bei Seminaren mit Übernachtung die Kursgebühr, Unterbringung und Verpflegung; bei Seminaren ohne Übernachtung Kursgebühr und Verpflegung
inkl. MwSt.
Mitteilungen an Haus Ohrbeck
Bitte informieren Sie mich über Seminare aus dem/den Bereich/en:
Gedrucktes Programmheft
AGB
Datenschutz

Nach dem Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung.
Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt sein.