Ihre Seminarbuchung

s21 Die Kunst, sich (nicht) verletzen zu lassen

15.10.
18:00
bis
17.10.
13:00
Konstruktiver Umgang mit Verletzungen

Empfindsamkeit ist Gabe und Bürde zugleich. Sie ermöglicht intensives emotionales Erleben, führt aber gleichzeitig dazu, dass Verletzungen, sei es im beruflichen Umfeld, im Freundeskreis oder in der Partnerschaft, als besonders schmerzhaft erlebt werden. Wie finde ich da zu einer gesunden Robustheit, ohne an Feinfühligkeit zu verlieren? Welche Schutzräume brauche ich? Und wie viel Macht gebe ich anderen Menschen über mich?

Das Enneagramm, eine Persönlichkeitstypologie, hilft uns, alte Verletzungen und Defizite aus der Kindheit zu erkennen und verstehen zu lernen. Die Bibel ermutigt uns, gerade in unserer Schwachheit und Verletzlichkeit Stärke zu entwickeln. Kurzvorträge, Austausch, kreative und meditative Elemente sind Bestandteile des Seminars.

Kosten (enthalten Kurskosten, Verpflegung und Unterkunft)

  • 247 € Einzelzimmer mit Dusche/WC
  • 223 € Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC pro Person

Rainer Fincke, Ulla Peffermann-Fincke, Aadel Maximilian Anuth
Ihre Kontaktdaten
Zimmerwunsch Description Sollte die von Ihnen gewünschte Zimmerkategorie für dieses Seminar nicht mehr zur Verfügung stehen, informieren wir Sie umgehend.
Gesamtkosten
enthalten bei Seminaren mit Übernachtung die Kursgebühr, Unterbringung und Verpflegung; bei Seminaren ohne Übernachtung Kursgebühr und Verpflegung
inkl. MwSt.
Mitteilungen an Haus Ohrbeck
Bitte informieren Sie mich über Seminare aus dem/den Bereich/en:
Gedrucktes Programmheft
AGB
Datenschutz

Nach dem Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung.
Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt sein.