Aadel Maximilian Anuth

Arbeitsschwerpunkte

  • Junge Erwachsene
  • Persönlichkeitsbildung
  • Kommunikation
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
  • Ethische und politische Bildung zu aktuell relevanten Themen
  • Kooperation mit Militärseelsorge, Bundeswehr und Bundespolizeiseelsorge; Seminare u.a. zu

    • Lebensgestaltung, Partnerschaft, Familie
    • Interkulturelle Arbeit, Dialog mit dem Islam
    • Umgang mit Extremsituationen
    • Berufsethik und politische Bildung

Berufliche Qualifikation

  • Studium der Katholischen Theologie (Diplom) und Christlichen Sozialwissenschaften
  • Zusatzqualifikation Kommunikationspsychologie (i.A.), Schulz von Thun Institut für Kommunikation, Hamburg (Abschlusszertifikat Ende 2020)
  • Ausbildung Gesundheitspädagogik, Bildungswerk für therapeutische Berufe BTB; Zertifizierung im Schwerpunkt Burnout-Prävention (2019); Zertifizierungen in den Schwerpunkten Entspannungspädagogik, Ernährungsberatung und Gesundheitspädagogik folgen bis April 2021

Werdegang

  • 2007–2015 Studium der Katholischen Theologie in Münster und Rom (Abschluss Diplom); freie Kursarbeit in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung bei diversen Trägern
  • 2010 Auslandsaufenthalt in Form eines Sozialpraktikums bei den Franziskanern in São Paulo, Brasilien
  • 2012–2014 Ausbildung im Bischöflichen Priesterseminar Collegium Borromaeum der Diözese Münster
  • 2014–2015 Werkstudent bei der Bischof-Hermann-Stiftung in Münster (Wohnungslosenhilfe und Jugendhilfe) 
  • seit September 2015 Referent in Haus Ohrbeck
  • seit 2018 Ausbildung Kommunikationspsychologie, Schulz von Thun Institut für Kommunikation, Hamburg
  • seit 2019 Ausbildung Gesundheitspädagogik, Bildungswerk für therapeutische Berufe BTB