Leitbild von Haus Ohrbeck

Leitwort

»Pace e Bene« – »Frieden und Gutes«. Mit diesem Wunsch aus der franziskanischen Tradition begrüßen wir in Haus Ohrbeck unsere Gäste. Dieser Gruß entspricht dem Selbstverständnis und Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pädagogik, Verwaltung, Küche, Service und Hausmanagement.

Trägerschaft

Haus Ohrbeck ist eine anerkannte Heimvolkshochschule des Landes Niedersachsen in Trägerschaft des Bistums Osnabrück und des Franziskanerordens.

Fundament

In dieser staatlichen und kirchlichen Verankerung fühlen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Ziel verpflichtet, Haus Ohrbeck zu einem Lernort zu machen, der

  • den Gästen das spürbare Gefühl von Willkommensein und Gastfreiheit bietet und ihnen das Haus in ökumenischer Offenheit als Zeit-Raum zu eigenverantwortlichem Lernen zur Verfügung stellt,
  • im Seminarangebot eine inhaltliche Auseinandersetzung mit den persönlichen, familialen und beruflichen, mit den gesellschaftlichen und kirchlichen Herausforderungen ermöglicht und Orientierung und Ermutigung geben will,
  • durch Wissensvermittlung und Dialog, durch kreative Seminarformen und spirituelle Angebote, durch die Kompetenz unserer pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu selbstbestimmtem Lernen beiträgt,
  • im Bereich von Spiritualität durch personale Begleitung und ein großzügiges Raumangebot ein Ort der Einkehr und des nachdenklichen Rückzugs ist.

In der Kombination von kognitiven, emotionalen und sozialen Lernangeboten stellen wir uns dem Anspruch einer ganzheitlichen Bildungsarbeit, die sich an christlichen Werten orientiert und zugleich die Bildungsziele der Aufklärung aufnimmt.

Diese Grundhaltung bedeutet für uns Solidarität, Gerechtigkeit und Respekt vor der Einmaligkeit und Würde des Menschen. Sie führt zum Einsatz für gelingendes Leben für den einzelnen wie für die Gesellschaft. Mit dieser Grundprägung verbinden wir die Akzeptanz für andere Standpunkte und Lebensformen.

Inhalte

Drei Bereiche kennzeichnen unser Bildungsangebot:

  • Spiritualität und Theologie,
  • Berufs- und Handlungskompetenz,
  • Gesellschaft und Lebensgestaltung.

In jährlichem Wechsel greift ein Schwerpunkt kirchlich und gesellschaftlich relevante Themen auf.

Gastgruppen

Gästen, die unser Haus in landschaftlich reizvoller Umgebung mit seminargerecht ausgestatteten Tagungsräumen und hauseigener Küche für ihre eigenen Veranstaltungen nutzen möchten, stellen wir auf Wunsch unsere Erfahrung bei der Veranstaltungsorganisation, der inhaltlichen Durchführung oder der Vermittlung qualifizierter Referentinnen und Referenten zur Verfügung.

Realisierung

Zur Verwirklichung unserer Ziele tragen bei:

  • die klare Führungs- und Organisationsstruktur,
  • die regelmäßige Arbeit an gelingender Kommunikation zwischen allen Abteilungen des Hauses,
  • die Kompetenz und das Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im pädagogischen Team, in Verwaltung, Küche und Service, Hauswirtschaft und Garten,
  • die regelmäßige Teilnahme aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Fortbildungen, die gleichermaßen Person und Aufgabenerfüllung im Blick haben,
  • der stetige Prozess der Qualitätsentwicklung und die kollegiale Zusammenarbeit auf allen Ebenen des Hauses.