Allgemeine Geschäftsbedingungen Seminare

Anmeldung

Auf folgenden Wegen können Sie sich zu unseren Seminaren anmelden:

Die Anmeldung ist verbindlich. Mit ihr erkennen Sie unsere Geschäftsbedingungen an.

Bestätigung | Warteliste | Kursausfall

Ihre Kursanmeldung gilt erst als bestätigt, wenn Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung erhalten haben. Diese Bestätigung versenden wir in der Regel innerhalb weniger Tage nach Eingang Ihrer Anmeldung.

Sollte Ihr gewünschter Kurs bereits belegt sein, erhalten Sie umgehend Nachricht und werden auf eine Warteliste gesetzt. Geben Sie daher bitte im Online-Anmeldeformular Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse an, damit ein kurzfristiger Kontakt bei frei werdenden Plätzen möglich ist. Wenn Sie von der Warteliste gestrichen werden möchten, setzen Sie uns bitte davon in Kenntnis.

Findet der von Ihnen gebuchte Kurs nicht statt, werden Sie umgehend von uns benachrichtigt.

Zimmerbuchung

Gäste haben einen Anspruch auf die von ihnen gebuchte und von Haus Ohrbeck bestätigte Zimmerkategorie. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Zimmer besteht nicht.

Rücktrittsbedingungen

Sollten Sie nach Ihrer Anmeldung an der gewünschten Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dies bitte umgehend schriftlich oder telefonisch mit. Innerhalb der letzten 14 Tage vor Kursbeginn berechnen wir Ihnen bei einer Abmeldung 40% der Kursgebühr, innerhalb der letzten acht Tage sowie bei Nichterscheinen 75% der Kursgebühr als Ausfallgebühr. Dem Vertragspartner bleibt ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass ein Schaden oder eine Wertminderung nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als die Ausfallgebühr.

Kosten

Die Seminargebühren können Sie direkt bei Ihrer Anreise entweder bar oder per EC-Karte bezahlen. Sie schließen die Teilnahmegebühr, Unterkunft (inkl. Bettwäsche und Handtücher) und Verpflegung ein. Auszubildenden und Studierenden bis 28 Jahre, Arbeitslosen und SozialhilfeempfängerInnen gewähren wir gegen Vorlage eines Nachweises eine Ermäßigung der Kursgebühr von 20%. Preisnachlässe für nicht in Anspruch genommene Leistungen (z.B. Übernachtung oder einzelne Mahlzeiten) können nicht gewährt werden.

Haftung

Für Wertsachen sowie für Schäden an Fahrzeugen, die auf unserem Gelände abgestellt werden, übernimmt Haus Ohrbeck keine Haftung.

Bitte achten Sie auf Ihre Garderobe und persönliche Gegenstände – für Unfall, Diebstahl und Beschädigung übernimmt Haus Ohrbeck keine Haftung. Für Beschädigung, Verlust, Diebstahl mitgebrachter Gegenstände des Gastes haftet Haus Ohrbeck nicht. Zurückgebliebene Gegenstände des Gastes werden nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Gastes nachgesandt. Haus Ohrbeck verpflichtet sich, diese Gegenstände 6 Monate aufzubewahren.

Der Gast haftet für Verluste oder Beschädigungen z.B. am Mobiliar und der technischen Ausstattung von Haus Ohrbeck, die er / sie verursacht hat.

Sonstiges

Das Mitbringen von Haustieren ist aus hygienischen Gründen und mit Rücksicht auf die anderen Gäste nicht gestattet.

Das »Niedersächsische Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens« bestimmt, dass in unserer Einrichtung ein Rauchverbot besteht.

Das Mitbringen alkoholischer Getränke ist nicht erlaubt.

Hinweis nach § 36 Verbrauerstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist Haus Ohrbeck nicht verpflichtet und nicht bereit.

Diese Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil; sie gelten für sämtliche Leistungen von Haus Ohrbeck, insbesondere für die Überlassung von Gästezimmern, Konferenz- und Tagungsräumen und anderen Räumlichkeiten. Erfüllungs- und Zahlungsort ist Georgsmarienhütte.    

Stand: 17.02.2017