Frauen in der Kirche: Vierzehn Pfarrsekretärinnen beenden ihren Grundkurs

Frauen in der Kirche – das klingt nach Vortrags- oder Buchtitel, nach dem Thema einer kontrovers geführten Diskussion, nach Problemanzeige. Die Pfarrsekretärinnen, die gerade ihren Grundkurs beendet haben, kennen und erleben natürlich die gesamte Problematik, die in diesen vier Worten steckt. Ihre eigene Haltung haben sie am Ende ihrer Ausbildung selbstbewusst und mit großem Selbstverständnis zum Ausdruck gebracht:

Die Bibelstellen, mit denen sie ihren selbst vorbereiteten Abschlussgottesdienst gestaltet haben, berichten von Frauen, die als Diakoninnen, Apostelinnen und Prophetinnen schon in der frühen Kirche tätig waren. Die Botschaft ist klar: In der Nachfolge dieser Frauen sind die Pfarrsekretärinnen nicht nur Frauen in der Kirche – Frauen sind Kirche.

Nach Gottesdienst und gemeinsamer Eucharistiefeier haben die Pfarrsekretärinnen am 21. September 2018 im Beisein der Vertreterinnen des Berufsverbandes der Pfarrsekretärinnen aus dem Erzbistum Hamburg und dem Bistum Osnabrück ihr Zertifikat erhalten. Wir gratulieren herzlich:

Jutta Behrens, Anna Boscemann, Annette Heuer, Renate Hüttmann, Marion Jokisch, Maria Kösters, Barbara Lemper, Claudia Meinz, Rita Möhlenkamp, Mary Moraw, Doris Pfaffendorf, Nadine Theilen, Stephanie Thyen, Annegret Werner

Was passiert im Grundkurs?
Der dreiteilige Grundkurs vermittelt den Teilnehmerinnen das nötige »Handwerkszeug«, um ihren Dienst als Pfarrsekretärin kompetent, qualifiziert und auf einer sicheren Grundlage ausüben zu können. Die Seminare behandeln Grundfragen der Pastoral, vermitteln Wissen in der Theologie der Sakramente und bringen auf den neuesten Stand in Kirchenrecht, Meldewesen, EDV und Archivwesen. Die Organisation des eigenen Arbeitsplatzes und der Umgang mit wachsender Arbeitsbelastung und Stress sind weitere Themen – Zeitmanagement ist hier ein wichtiger Begriff. Im Bereich der Gesprächsführung stehen vor allem der Umgang mit Konfliktsituationen und belastenden Gesprächen im Mittelpunkt: Wie lassen sich auch schwierige Gespräche konstruktiv führen, wie bringt man Bewegung auch in festgefahren scheinende Situationen? Wie verarbeitet man selbst, was einem aus Gesprächen nahe geht? Eine Begegnung mit der Geistlichen Begleiterin des Berufsverbandes ist fester Bestandteil jedes Grundkurses. Haus Ohrbeck bietet den Grundkurs für Pfarrsekretärinnen jährlich gemeinsam mit den (Erz-)Bischöflichen Generalvikariaten der Diözesen Osnabrück, Hamburg und dem Münsterschen Offizialat Vechta an.

Nächster Grundkurs für Pfarrsekretärinnen ab März 2019
Der nächste Grundkurs für Pfarrsekretärinnen beginnt im Frühjahr 2019 mit folgenden Terminen:

  • Teil 1: 11.–15.03.2019
  • Teil 2: 20.–24.05.2019
  • Teil 3: 16.–20.09.2019


Anmeldung: info@haus-ohrbeck.de oder telefonisch 05401/336-0